EdTech

scio.zone: eine neue Plattform für Seminare und berufliche Weiterbildungen

Karlsruhe, März 2022 - Mit Wissen durchstarten im neuen Jahr: Seit Jahresbeginn ist die EdTech-Plattform scio.zone live. Bei scio.zone handelt es sich um einen Marktplatz und eine Plattform, auf der Trainer und Akademien ihre Angebote einstellen und Unternehmen ihre Teilnehmer managen und aus dem vielfältigen Portfolio der Netzwerkpartner die passenden Weiterbildungselemente auswählen können. 

Im Angebot sind auch Inhouse-Weiterbildungen, die an die heutigen, besonderen Verhältnisse angepasst sind: "Auf der einen Seite geht es um die Vermittlung von Wissen, auf der anderen Seite aber um Training, sodass Wissen im Lebenskontext der jeweiligen Mitarbeiter verarbeitet wird. Wichtig ist dabei der Transfer, sodass das Wissen wirklich am Arbeitsplatz umgesetzt werden kann. Dazu kommen noch die Herausforderungen, die momentan am Arbeitsmarkt bestehen. Wir werden in den nächsten Jahren erleben, dass viele Arbeitsplätze aus Automatisierungsgründen wegfallen, da braucht es gute Qualifizierungsangebote. Die Coronakrise hat diese Transformation stark beschleunigt", so Geschäftsführerin Renate Wittmann.

scio.zone bietet einen breit gefächerten One-Stop-Shop-Service – vom Onboarding der Netzwerkpartner und Produktberatung über die Buchungsplattform und Vermarktungsflächen, Fulfillment bis hin zur Durchführung der Seminare auf einer eigenen Lernumgebung beziehungsweise der Organisation und Umsetzung von Präsenzveranstaltungen. Aktuell sind über 30 Seminarshops, 145 Seminarmodule und 35 Experten Teil der Plattform. Dabei sind Präsenz- und Live-Onlineangebote ebenso möglich wie Blended Learnings, Quizzes, eBooks und einiges mehr.

Die Angebote sind nach Themenbereichen strukturiert. Zu ihnen gehören unter anderem "Digitalisierung & Technologie", "Recht & Compliance", "Nachhaltigkeits- und Zukunftsmanagement", "Strategie, Management und Innovation", "Vertrieb und Marketing", "Führung und Softskills", "Rechnungswesen und Steuern".

Unter dem Titel "Dealing with strong headwinds" helfen die Expertinnen Diana Wolf-Dolgner und Christel Zeyßig Firmen mit Präsenzveranstaltungen in Deutschland und der Schweiz. Im Mittelpunkt steht dabei, mit aktiver Resilienzförderung bezogen auf 70 Zukunftstrends den Wandel zu meistern. Martin Salzwedel bietet mit "Leadership by Music" ein ungewöhnliches Führungskräfteprogramm und "The Leader42 Institut" mit "Retreat into the Future", ein Programm für Leader von morgen. Weitere zukunftsweisende Themen rund um Blockchain Technology, Future Leadership, aber auch das Business-Enneagramm finden sich im Portfolio.

Daneben sind Klassiker aus den Bereichen Stressmanagement, Kommunikation, Konfliktmanagement, Arbeitsrecht und Buchhaltung im Angebot. 

Gegründet wurde scio.zone im Sommer 2020, Fahrt aufgenommen hat die Plattform ab Juli 2021. "Mir war es wichtig, scio.zone auf zwei starke Beine zu stellen, bevor wir damit an die breite Öffentlichkeit gehen," so Gesellschafter JuDr. Hans Holger Dehmer. Ein Team aus sieben Mitarbeitern hat intensiv an der neuen Plattform gearbeitet. "Dabei haben wir mit SamaPartners einen starken Partner an unserer Seite, mit dem wir viele technologische Innovationen umsetzen." Seit Januar 2022 ist die neue Plattform scio.zone live und für den europäischen und Schweizer Businessmarkt buchbar. In den kommenden Wochen sollen weitere Neuerungen und Märkte hinzukommen.