BITV 2.0 Standard

Autorentool zur Produktion von barrierefreien eLearning-Kursen

Friedrichsdorf, Oktober 2022 - Der Aufgabe, Barrieren zu minimieren, hat sich M.I.T e-Solutions  GmbH angenommen und schafft mit ihrem Autorentool WBTplus eine Möglichkeit, barrierefreie eLearning Angebote nach dem BITV 2.0 Standard zu entwickeln. Dazu gehören unter anderem eine Screenreaderfunktion, die Tastaurbedienbarkeit, die Möglichkeit zur Eingabe von Bild-, Link- und Animationsbeschreibungen, die Integration eines BITV 2.0-konformen Videoplayers, eine Zoomfunktion und noch viele weitere Funktionen.

Hürden beziehungsweise Barrieren kennen viele Menschen mit Behinderung aus ihrem Alltag – ob am Bahnsteig, beim Überqueren einer Ampel oder beim Benutzen von Softwareanwendungen. Das Ziel sollte sein, diese Hürden zu verringern oder gar zu beseitigen. Hier kommt der Begriff Barrierefreiheit ins Spiel. Dieser steht im Kontext zu einer behindertengerechten Gestaltung unserer Umwelt. Denn die normative gesellschaftliche Lebenswelt ist noch nicht frei von Barrieren für Menschen mit Behinderungen. Und das obwohl momentan 7,8 Millionen schwerbehinderte Menschen in Deutschland leben (Stand 22. Juni 2022).
Beeinträchtigungen sind so verschieden wie die Menschen selbst und variieren entsprechend. Grundsätzlich werden die Kategorien körperliche Behinderung, geistige Behinderung, Sinnesbehinderung, Sprachbehinderung, psychische Behinderung und Lernbehinderung unterschieden. Es können auch mehrere Behinderungen gleichzeitig vorliegen oder aufeinander folgen, sie können angeboren sein oder erst zu einem späteren Zeitpunkt auftreten. Demzufolge ist auch die persönliche Einstellung der betroffenen Personen ein zu beachtender Faktor.
Nicht nur die Bundesregierung hat die Aufgabe, Barrieren zu minimieren, sondern auch jeder einzelne von uns. Hierzu gibt es entsprechende Gesetze, wie z. B. das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz und die Barrierefreie-Informationstechnikverordnung, die sowohl private Wirtschaftsakteure als auch öffentliche Einrichtungen dazu verpflichten, Barrieren in ihren Softwareanwendungen zu entfernen. Hierzu gehören Webseiten und Anwendungen, aber auch Dienstleistungen wie die digitale Weiterbildung.
Dieser Aufgabe hat sich M.I.T e-Solutions GmbH angenommen und schafft mit ihrem Autorentool WBTplus eine Möglichkeit, barrierefreie eLearning-Angebote nach dem BITV 2.0 Standard zu entwickeln. Dazu gehören unter anderem eine Screenreaderfunktion, die Tastaurbedienbarkeit, die Möglichkeit zur Eingabe von Bild-, Link- und Animationsbeschreibungen, die Integration eines BITV 2.0-konformen Videoplayers, eine Zoomfunktion und noch viele weitere Funktionen.
M.I.T setzt sich dafür ein, dass barrierefreies eLearning möglich ist. Für dieses Ziel produziert M.I.T barrierefreie Lernprogramme und bietet Organisationen das Autorentool WBTplus an, um selbst barrierefreie Lernanwendungen entwickeln zu können.