Neues AI Trading Nanodegree von Udacity | CHECK.point eLearning
Finanzmärkte

Neues AI Trading Nanodegree von Udacity

Berlin/Mountain View, August 2018 – Udacity, die globale digitale Lern- und Weiterbildungsplattform, dringt in die Finanzwelt vor und bietet ab sofort einen neuen Nanodegree-Kurs in "AI Trading" an. Bewerbungen für den sechsmonatigen Kurs sind ab sofort möglich. Der Kurs beginnt offiziell am 14. August und besteht aus zwei Kursabschnitten.

Künstliche Intelligenz auf dem Finanzmarkt

Mit dem neuen Angebot richtet sich Udacity vor allem an Entwickler und Datenanalysten, die mit der Ausbildung eine Karriere auf dem Finanzmarkt planen. Die Möglichkeiten und Einsatzfelder der erlernten Kompetenzen sind vielseitig: Kursteilnehmer können anschließend im Bereich der Risikoanalyse, automatisiertem Handel, Quantenanalyse oder als Trader Fuß fassen. Der Kurs ist zu 100% online, in zwei Abschnitte à drei Monate eingeteilt und kann berufsbegleitend absolviert werden – Kursteilnehmer sollten etwa zehn Stunden Lernzeit pro Woche einplanen.

Vorerfahrung in Statistik und Programmieren mit Python sind Grundvoraussetzungen für die Teilnahme.

Reale Daten, reale Projekte

Kursteilnehmer lernen anhand von realen Daten und echten Projekten, wie sie Anwendungen und Algorithmen, auf Basis von Künstlicher Intelligenz (KI), speziell für den Finanzmarkt programmieren. Dafür arbeitet Udacity mit Finanzexperten zusammen, die jahrzehntelange Erfahrung aus Top-Hedgefonds, Investmentbanken und FinTech Startups mitbringen. Im ersten Kursabschnitt lernen Teilnehmer die Grundlagen zu quantitativem Trading, Aktienwerten, ETFs und Kursindizien. Im zweiten Abschnitt werden anschließend die Grundlagen und die Anwendung von Neuro-Linguistischem Programmieren (NLP) – der Basis von KI – erarbeitet. Am Ende des zweiten Moduls gibt es ein Abschlussprojekt.

Wie bei jedem Udacity Angebot, liegt der Schwerpunkt darauf, die Lerninhalte möglichst praxisnah zu gestalten. Für das AI Trading Nanodegree arbeitet Udacity mit WorldQuant zusammen, einem internationalen Hedge-Fonds- und auf Finanzmathematik fokussierten Investment-Management-Unternehmen. Dieses setzt Deep Learning und KI-Tools bereits bei kleineren Trading Volumen ein und steht daher bei der Zusammenstellung der Lerninhalte beratend zur Seite. Automatisierte Prozesse werden bereits erfolgreich eingesetzt, um Zahlungs- und Warenströme zu analysieren. Bei dem Einsatz von KI erfasst ein Algorithmus selbstständig, welche Strategien am Markt die größten Gewinne einfahren und lernt auf diese Weise kontinuierlich dazu.