Top-Level

Zielgenau Schulen auf der Führungsebene

Fulda, April 2022 – Die Zeit von Führungskräften ist kostbar. Wenn man an die Verantwortung und Tätigkeiten des Management-Kreises denkt, kommt einem nicht gerade das Absolvieren von Trainings in den Sinn. Doch gerade auf dem Top-Level des Unternehmens sollte man ansetzen, wenn man Change-Prozesse implementieren oder bestimmte Verhaltensweisen hervorrufen möchte. Führungskräfte leben Werte vor und dienen als Vorbilder. 

Aufgrund der speziellen Anforderungen dieser Zielgruppe ist eine passend zugeschnittene Schulung wichtig, um den Spitzenkräften eines Unternehmens exakt die Lerninhalte zu bieten, die sie brauchen. Um Führungskräfte für ein bestimmtes Thema zu Schulen, lohnen sich meist speziell entwickelte Trainings. Wie können Werte wie Nachhaltigkeit vorgelebt werden? Auf was muss beim Umgang mit sensiblen Daten geachtet werden? Wie geht Compliance? Passende Lerneinheiten, die den Hintergrund und das Vorwissen der Teilnehmer*innen kennen, sind eine Lösung.

Man hat nie ausgelernt

Führungskräfte sollten Fachwissen und Selbstbewusstsein ausstrahlen. Sie zählen nicht nur zu den Leistungsträger*innen im Unternehmen, sondern haben auch eine Vorbildrolle. Die Aus- und Weiterbildung von Führungskräften ist also essenziell für den Unternehmenserfolg. Führungskräfte können nur als kompetente Ansprechpartner auftreten, wenn sie sich in Pflichtthemen wie Datenschutz oder Arbeitssicherheit genauso gut auskennen wie in fachspezifischen Themen. 

Passgenaues eLearning

Gute Trainings für Führungskräfte müssen zwei Anforderungen erfüllen: Das erforderliche Wissen kurz und knapp vermitteln und dabei den Hintergrund der Zielgruppe präzise berücksichtigen. Maßgeschneiderte Lerneinheiten fassen den Lernstoff kompakt zusammen, ohne überflüssiges Drumherum – direkt auf den Punkt. Individuell, intuitiv und kurzweilig. Mit dem passenden eLearning bekommen Führungskräfte eine Weiterbildung in Form realitätsnaher Situationen, die sofort im Arbeitsalltag umgesetzt werden können.