Lecture Capture – der Computer wird zum Hörsaal | CHECK.point eLearning
Video-Management

Lecture Capture – der Computer wird zum Hörsaal

Lecture CaptureNew York, Februar 2017 - Die Youtube-Generation wird erwachsen und stellt neue Anforderungen an Hochschulen und Bildungseinrichtungen. Vorlesungen und Seminare sollen den Studenten dann zur Verfügung stehen wenn sie benötigt werden, unabhängig vom Vorlesungsverzeichnis. Die Videoaufzeichnungs- technologie "Lecture Capture" von Kaltura , dem internationalen Anbieter von Video-Technologien – ermöglicht neue Dimensionen für Bildungseinrichtungen und Studierende.

Studenten sind es heutzutage gewöhnt, Informationen über das Internet abzurufen. Ihre erste Wahl sind Videos. Hochschulen und Bildungseinrichtungen, die sich auf diese Anforderungen einstellen, erreichen damit wichtige Wettbewerbsvorteile im immer stärker werdenden Wettbewerb im Bildungsmarkt.

"Lecture Capture" ist ein Video-Managementsystem, das speziell für die Anforderungen von Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen entwickelt wurde. Bisher waren zur Aufzeichnung von Vorlesungen und Seminaren aufwändige Kamera-Systeme erforderlich, so dass nur ausgewählte Veranstaltungen aufgezeichnet werden konnten. Für den Mitschnitt mit Lecture Capture reichen hingegen einfache Computer-Kameras. Der jeweilige Dozent kann die Aufzeichnung an seinem Laptop über eine intuitive Benutzeroberfläche mit nur einem Klick starten und speichert die Aufzeichnung im System ab. Alle aufgezeichneten Vorlesungen werden über das Kaltura Video-Management-System verwaltet. Die Studierenden können die Veranstaltung anschließend mit ihren Login-Daten auf über die bewährte Kaltura Video-Plattform  abrufen.

Die Kaltura-Lösung kann problemlos in jede bestehende Audiovisuelle-Übertragungstechnik (AV-System) einer Bildungseinrichtung integriert werden. Schon kleine AV-Lösungen mit einfachen Webcams oder bestehenden HD Screen Capture-Lösungen reichen völlig aus. Auf diese Weise können auch Studienseminare und kleinere Vorlesungen ohne großen technischen Aufwand und den damit verbundenen Kosten aufgezeichnet werden.

"Bildungseinrichtungen merken zunehmend, dass Videos ein unverzichtbarer Teil eines modernen Bildungsangebots sind", sagt Ron Yekutiel, Mitgründer und CEO von Kaltura. "Die Verantwortlichen brauchen deshalb ein zentrales Videosystem, das sowohl Kosten spart als auch die Effizienz erhöht und das Lernen für die Studenten attraktiver macht."

Mitarbeiter der Fachbereiche, Studenten oder auch Systemadministratoren können ihre Videos innerhalb der Einrichtung teilen und zur Verfügung stellen. Die Software kann auf jedem Windows-Computer aufgespielt werden.

"Kaltura ist seit Jahren ein Pionier für innovative Videolösungen im Bildungssektor", sagt Ron Yekutiel. "Mit Lecture Capture bieten wir Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen ein modernes Vorlesungs-Aufnahmeverfahren, das auf einem offenen Standard basiert und deutlich nutzerfreundlicher ist als vergleichbare Systeme auf dem Markt."

Kaltura hat sich als Mitglied des "IMS Global Open Capture Standard" zu offenen Entwicklungsplattformen verpflichtet. Kaltura ermöglicht auf diese Weise den unkomplizierten Austausch von Inhalten zwischen Plattformen verschiedener Anbieter.