Cornelsen mBook GmbH

mBook künftig Teil der Cornelsen Gruppe

Berlin/Eichstätt, Juni 2017 - Der Cornelsen Verlag setzt mit dem mBook auf noch mehr digitale Bildungslösungen für Schulen. Cornelsen übernimmt das multimediale und interaktive Schulbuch mBook mit dem Ziel, die Potenziale neuer Technologien im schulischen Kontext stärker zu nutzen. Die Kompetenzen beider Institutionen werden künftig vereint, um digitale Angebote für eine Vielzahl an Fächern, Schulstufen und -formen zu entwickeln. Das bereits erprobte und mehrfach ausgezeichnete mBook wird in Zukunft bundesweit vertrieben.

Die neu gegründete Cornelsen mBook GmbH wird von mBook-Gründer Dr. Florian Sochatzy und Cornelsen-Geschäftsführerin Dr. Anja Hagen geleitet. "Mit dem Erwerb des mBooks investieren wir in die digitale Transformation unseres Portfolios. Wir führen Netzwerk und didaktische Erfahrung von Cornelsen mit dem konsequent digitalen Blick des mBook-Teams auf Lehr- und Lernprozesse zusammen. So schaffen wir optimale Voraussetzungen für neue multimediale und interaktive Produkte, die begeistern und individuellen Lernerfolg unterstützen", sagt Dr. Anja Hagen.

Dr. Florian Sochatzy ergänzt: "Die Cornelsen mBook GmbH wird digitale Möglichkeiten für verschiedene Fächer ausschöpfen, Lehrkräfte in der Unterrichtsvorbereitung unterstützen und Lernenden einen didaktischen Mehrwert bieten. Durch den Zusammenschluss unter dem Dach von Cornelsen können wir das Angebot an digitalen Unterrichtsmaterialien systematisch erweitern."

Das Kernteam der bisherigen mBook-Produktionen ist künftig in der Cornelsen mBook GmbH mit Sitz in Eichstätt tätig. Das Institut für digitales Lernen unter Leitung von PD Dr. Marcus Ventzke und Johannes Grapentin bleibt als eigenständige Einheit erhalten und wird weiterhin Konzepte für die Zukunft der digitalen Bildung erarbeiten.