"Gründerwettbewerb - Digitale Innovationen" | CHECK.point eLearning
BMWi

"Gründerwettbewerb - Digitale Innovationen"

Berlin, Juli 2017 - Der "Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen" ist ein Ideenwettbewerb ausgerichtet vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Jährlich finden zwei Wettbewerbsrunden statt. Die Bewerbungsphase der aktuellen Wettbewerbsrunde 2/2017 startete am 3. Juli und läuft bis zum 4. Oktober 2017.

Mit dem "Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen" prämiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) innovative Unternehmensgründungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT).

Es werden zwei Wettbewerbsrunden pro Jahr veranstaltet. Der Gründerwettbewerb ist offen für alle innovativen Geschäftsideen, die auf IKT-basierten Produkten und Dienstleistungen beruhen.
Der Wettbewerb wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie von der VDI/ VDE Innovation + Technik GmbH (VDI/VDE-IT) durchgeführt.

Bei den beiden Preisverleihungen werden jeweils bis zu sechs Gründungsideen mit Hauptpreisen von je 32.000 Euro ausgezeichnet. Darüber hinaus erhalten bis zu fünfzehn weitere Gründungsideen je 7.000 Euro. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine schriftliche Einschätzung ihrer Gründungsidee zu Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken. 

Neben den regulären Preisen vergibt das BMWi in Runde 2/2017 einen Sonderpreis für die beste Gründungsidee zu Industrie 4.0.