Beratung

Besinnliches für HR- und IT-Entscheider

Dr. Matthias SchraftStuttgart, Dezember 2016 - (von Dr. Matthias Schraft) Adventszeit. Kurz vor Jahresende. Noch viel muss erledigt werden. Auch noch die Sache mit den Geschenken besorgen. Alles möglichst rechtzeitig. Und was hat das mit Besinnlichkeit für HR- und IT-Entscheider zu tun? Viel und es lohnt sich diesen Artikel zu lesen …

» MEHR

Future Working Place

Informelles Lernen in Zeitalter der Digitalisierung

Helko LehmannSaarbrücken, November 2016 - Smarte Geräte wie moderne Telefone, Uhren, aber auch Autos, Heizungssysteme, Maschinen oder Industrieanlagen werden in Zukunft zusammen mit IT-Systemen permanent vielfältige Daten wie etwa Nutzungs-, Steuerungs- und Verbrauchsdaten produzieren und untereinander austauschen. Diese "Digitale Transformation" wird dazu führen, dass sich die Wertschöpfungsketten in allen Industrien fortlaufend an modifizierte Daten anpassen. Für Unternehmen wird die Fähigkeit zur effektiven Datenanalyse und flexiblen Anpassung an veränderte Situationen zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Dementsprechend werden sich auch die Anforderungen an die Mitarbeiter permanent ändern. 

» MEHR

Austausch von Wissen

Social Learning in der beruflichen Weiterbildung

Leipzig, November 2016 - Social-Media-Kanäle sind längst Bestandteil der privaten wie der unternehmensinternen und -externen Kommunikation. Auch die Weiterbildung nutzt diesen Trend und geht mit Social Learning ganz neue Wege. Lecturio zeigt, was sich dahinter verbirgt und wie man von den modernen Möglichkeiten der Mitarbeiterschulung profitieren kann.

» MEHR

Free Trial

Engagement steigern und Wissenslücken schliessen

Zürich, September 2016 - (von Eva Alexandra Moosbrugger, Qnnect Solutions AG) Wie können moderne Lern-, Kommunikation- und Wissensprozesse aussehen, wenn man zielgerichtet die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten nutzt? Kennen Sie das? Ich hatte vor drei Wochen ein Seminar, ich weiss, dass dort das Thema X erklärt worden ist. Nun habe ich gerade genau das Problem im Arbeitsprozess. Leider kann ich mich nicht erinnern, wie die richtige Lösung des Problems war und was ich bei der Lösung beachten muss...

» MEHR

Lerntransfer mit Schulungsvideos

Emotionen, Spaß und viel Interaktion

München, September 2016 - (von Leo Molatore, Pink University) Der Lerntransfer – das ist im Kern die größte Herausforderung einer jeden Weiterbildungsmaßnahme! Denn viel zu oft passiert es, dass all jenes, was in einem mehrtägigen Seminar in der Theorie gelernt wurde, nie oder kaum die Anwendung in der Arbeitspraxis findet. Denn so begeistert die Teilnehmer vielleicht auch von einem Seminar sein mögen – der Arbeitsplatz liegt fern und die jahrelangen Gewohnheiten sind hartnäckig. 

» MEHR

Textilintelligenz

Spotlight auf Smart Textiles

Berlin, September 2016 - Die textilen Lebenswelten im persönlichen und unternehmerischen Umfeld werden spannender - und intelligenter. Dieses Fazit ziehen die Autoren der Fachbroschüre " SMART TEXTILES - Licht, Wärme & Daten aus der Faser", eine Publikation des Forschungskuratoriums Textil.

» MEHR

Was bringt Sie weiter?

Consulting und Beraterauswahl neu definiert

Dr. Matthias SchraftStuttgart, Juni 2016 - (von Dr. Matthias Schraft, Know How! AG) Consulting/Unternehmensberatung/Unterstützung für eLearning-Projekte etc. gibt es schon lange. Schon vieles dazu wurde gesagt und geschrieben. Ständig findet man neue aber ähnliche Artikel mit einem Best Practice-Beispiel, einem langen Werbetext zum Erfahrungshorizont und dem direkten oder unterschwelligen Hinweis, dass der jeweilige Berater den längsten (Erfahrungshorizont) hat. Aber haut Sie das vom Hocker? Beeindruckt Sie das wirklich bei der Suche nach der passenden Unterstützung oder dem passenden Beratungspartner? Was könnte für Sie und Ihr Unternehmen genau der richtige Weg sein? Wenn Sie mehr wollen, bringen wir Sie gleich zu Beginn weiter … 

» MEHR

Schulungsanforderungen

Immer mehr Banken und Versicherungen setzen auf eLearning

Saarbrücken, Mai 2016 - Wie im April 2016 von der International Data Corporation (IDC) veröffentlicht wurde, gehören Banken und Versicherungen zu den drei Industriezweigen in Deutschland, die am stärksten in Informationstechnologie investieren. Mit einem Marktanteil von rund 17 Prozent ist das Banken- und Versicherungsgewerbe die Branche mit dem zweitgrößten Anteil an den IT-Gesamtinvestitionen in Deutschland. An erster Stelle steht das verarbeitende Gewerbe. Konkret wurden 2015 von Kreditinstituten und Assekuranzen fast zwölf Milliarden Euro für IT ausgegeben. Die Tendenz ist steigend: Bis 2019 erwartet die IDC ein durchschnittliches jährliches Wachstum von zweieinhalb Prozent.

» MEHR

Lernverhalten

Internet der Dinge - die vierte industrielle Revolution

Saarbrücken, April 2016 - Die ersten drei industriellen Revolutionen wurden herbeigeführt durch die Mechanisierung, den elektrischen Strom und die Informationstechnologie (IT). Der Einzug des Internets der Dinge und der Dienstleistungen in Produktionsumgebungen wird als die vierte industrielle Revolution angesehen. Manchmal wird in diesem Zusammenhang auch vom "Internet of Everything" oder vom "Industriellen Internet" gesprochen. Im deutschsprachigen Raum ist der Begriff "Industrie 4.0" sehr weit verbreitet. Schon seit geraumer Zeit werden industrielle Prozesse mittels moderner IT gestützt, doch die jüngsten Entwicklungen gehen über die Automatisierung der Produktion hinaus.

» MEHR

Relaunch

CHECK.point eLearning mit neuen Funktionen in frischem Design

Liebe CHECK.point eLearning-Abonnenten,

passend zum Frühlingserwachen startet CHECK.point eLearning mit einem umfassenden System-Relaunch in die Aufbruchsjahreszeit. Nicht nur die Optik hat sich verändert, - das Portal bietet Ihnen künftig auch zusätzliche Funktionen. Der wichtigste Brancheninformationsdienst zum Thema eLearning eröffnet nun die Möglichkeit, Ihr Profil anzulegen und eine Nachrichten-Vorauswahl zu treffen. Lesen Sie in Zukunft genau das, was Sie interessiert und bestimmen Sie den Rhythmus, in dem Sie informiert werden wollen!

 

» MEHR

Integration

ELearning und Onboarding? Eine gute Kombination

Paderborn, Februar 2016 - (von Jennifer Jordan, Avendoo) Die Digitalisierung führt zu einem grundlegenden Wandel in der Arbeitswelt. Das erzeugt auf der einen Seite Ängsten und Herausforderungen, auf der anderen Seite hält dieser Veränderungsprozess aber auch neue Wege, Chancen und Möglichkeiten bereit. Um die Effizienz von internen Einarbeitungsprozessen zu verbessern, setzen z.B. immer mehr Unternehmen auf digitales Onboarding. » MEHR

Bestätigung aus Orlando

Die Learning Trends 2016 sind vor allem eins: vielfältig!

Stuttgart, Dezember 2015 - "Man lernt nie aus!" - das vermittelt die Know How! AG nicht nur ihren Kunden, das leben die Learning Spezialisten auch selbst. Um auf dem Laufenden zu sein und einen Einblick in die Trends der Zukunft zu haben, reisten Martin Kundt, Vorstand, und Wilke Riesenbeck, Produktmanager, kürzlich nach Orlando zur Learning 2015. Wieder zurück haben sie vor allem eines im Gepäck: Die Bestätigung, dass Performance Support in Unternehmen heute wie morgen eine zunehmend wichtige Rolle spielt. » MEHR

HR Trends 2016

Von Konsolidierung und Feedbackkultur

Düsseldorf, Dezember 2015 - Ein bewegtes HR-Jahr neigt sich dem Ende: Candidate Experience, Big Data, neue Performance-Ansätze oder auch Compliance haben HR ordentlich auf Trab gehalten. Und auch das nächste Jahr bringt weitere Herausforderungen für HR-Verantwortliche, so die Ansicht von Cornerstone OnDemand. Der Experte für Cloud-basiertes Talent Management sieht fünf Trends, die im kommenden Jahr wesentlich auf HR einwirken werden. » MEHR

Kollaborationswerkzeuge

Lernprozesse im Wandel - Arbeiten 4.0

Jennifer JordanPaderborn, Dezember 2015 - (von Jennifer Jordan, Magh und Boppert GmbH) In den Fokus von betrieblicher Weiterbildung rückt der Lerner selbst: Seine Lernbedürfnisse. Seine Anforderungen. Seine Lernumgebung. Lernen ist ein tagtäglicher Prozess geworden, den es zu fördern gilt und für den die passenden Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen. Dass eLearning die Aus- und Weiterbildung effizienter gestalten kann, ist bekannt. Mit neuen Formaten und Ideen kann eLearning aber z.B. auch um Diskussions- und Austauschprozesse erweitert werden, so dass die Lerner ihren Lernprozess selber mitgestalten können und aktiv Einfluss auf Ihre Wissenserweiterung nehmen. » MEHR

Marschroute 70/30

Aus eLearning wird B(etter)-Learning

Wolfgang HanfsteinMünchen, Dezember 2015 - (von Wolfgang Hanfstein, Pink University) Der Trend ist klar: eLearning rückt als Thema in den Hintergrund, weil es sich als wesentlicher Teil des Corporate Learning etabliert hat. Es geht heute, so der Megatrend, den wir als Videolearning-Anbieter bei und mit unseren Kunden erfahren haben, nicht mehr um das "E" im eLearning - und es geht auch nicht mehr so sehr um das "Learning". Im Mittelpunkt stehen die Mitarbeiter, die in die Lage versetzt werden sollen, die Aufgaben, die sich ihnen stellen und die ihnen gestellt werden, effizient und effektiv zu lösen. » MEHR