Hochschule Rhein-Waal

Datenbrillen helfen beim Durchblick an der Hochschule

Kleve, Januar 2017 - Im Januar 2017 startete das Projekt "Software-assistiertes Lernen mit Smart Glasses in Laborpraktika" an der Hochschule Rhein-Waal. Unter der Leitung von Prof. Dr. Joachim Fensterle, Professor für Biotechnologie/Bioengineering an der Fakultät Life Sciences, wird der Einsatz von Smart Glasses in der Hochschullehre im Bereich Biotechnologie erprobt. "Erlernen von praktischen Fähigkeiten in Laborpraktika ist eine essentielle Komponente in naturwissenschaftlichen Studiengängen. Die große Chance dieses Projekts ist, dass eLearning dazu genutzt werden soll, die Möglichkeiten von Laborpraktika noch auszubauen."

» MEHR

OTH Amberg-Weiden

Zentrum für digitale Kompetenz: Das E-House

Von links: Dr. Wolfgang Weber, Albert Rupprecht, Prof. Dr. Alfred Höß, Prof. Dr. Andrea Klug, Prof. Dr. Wolfgang Renninger, Ludwig Zitzmann, Prof. Dr. Andreas Aßmuth.Weiden, Dezember 2016 - Der Bildungscampus der OTH Amberg-Weiden in Weiden wächst immer weiter. Das erkennt man nicht nur von Außen am Bau des E-House, auch im Inneren tut sich etwas: Mit der Ansiedlung des Fraunhofer Instituts wird der Weidener Campus aufgewertet. Ein "Ritterschlag für die OTH" wie es Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden betitelt. 

» MEHR

Frei verfügbar

10.000 Veröffentlichungen aus Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung

Frankfurt a.M., November 2016 - Der Bestand von peDOCS hat ein neues Niveau erreicht: Forschende können über die Open-Access-Plattform für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung jetzt 10.000 Fachpublikationen direkt und frei zugänglich nutzen. Das Online-Angebot des DIPF kooperiert dazu mit mehr als 30 Verlagen, Institutionen und Herausgebergremien.

» MEHR

Avallain Author

Assistiertes "Peer-Learning" an der Charité Berlin

Berlin, November 2016 - Bis zu 700 Studenten beginnen jedes Jahr im Modellstudiengang "Medizin" der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Die Charité zählt damit zu den größten Universitätskliniken Europas, die bereits über die Hälfte der deutschen Nobelpreisträger für Medizin und Physiologie hervorgebracht hat. Bedingt durch die Vielzahl an Lehrplänen und fachlichen Schwerpunkten der Abiturienten, die aus den verschiedensten (Bundes-)Ländern nach Berlin an den weltbekannten Campus kommen, starten die Studierenden trotz eines hervorragenden Notendurchschnitts mit sehr unterschiedlichem Wissensstand in die ersten Semester.

» MEHR

e-teaching.org

Social Media und Social Learning an den Hochschulen

Tübingen, November 2016 - Viele Studierende nutzen soziale Netzwerke – sowohl im privaten Kontext als auch zur Organisation ihres Studiums. Das e-teaching.org Themenspecial zeigte bereits im vergangenen Jahr Praxisbeispiele und Diskussionen mit Expertinnen und Experten zum Einsatz sozialer Medien in der Lehre. Von Online-Toolkits, Wikis und didaktischem Design, Weblogs und Videos, von Praxiserfahrungen, Strategien und offenen Fragen ist auf diesen Seiten die Rede.

» MEHR

Inkl. Fernstudium

Mit Fantasie und Fortune zur Fortuna

Fortuna DüsseldorfDüsseldorf, Oktober 2016 – Drei Ecken, ein Elfer – das war einmal. Im November heißt es: drei Chancen, einzigartige Fußballmomente. Das IST-Studieninstitut vergibt gemeinsam mit Fortuna ein Schnupperpraktikum beim Traditionsverein aus Düsseldorf. Der Gewinner des Praktikums bekommt zusätzlich eine Weiterbildung zum Fußballmanager am IST geschenkt. Außerdem verlost das IST 20 Karten für einen Blick hinter die Kulissen des Zweitligisten inklusive Besuch des Spiels der Fortuna gegen Hannover 96.

» MEHR

Nanodegree-Programm

"Virtual Reality Developer" an der Udacity

Berlin/Mountain View, CA, Oktober, 2016 – Die digitale Lern- und Weiterbildungsplattform Udacity erweitert ihre Auswahl an Nanodegree-Programmen um ein weiteres Angebot, um Kenntnisse und Fähigkeiten in der Entwicklung und im Design von Virtual-Reality-Anwendungen zu vermitteln. Das Curriculum wurde in Zusammenarbeit mit dem VR-Marktführern Google VR,Upload und HTC Vive entwickelt und integriert die 3D-Plattform von Unity. Das Programm vermittelt die wichtigsten Grundlagen im Fachgebiet VR und ist damit an die zukünftigen Bedürfnisse zahlreicher Branchen ausgerichtet: von der Spiele- und Filmindustrie, über Bildung, Design, Kommunikation, die Hotelbranche und Gesundheitsindustrie.

» MEHR

Fachwissen

ELearning für das Demenz-Servicezentrum Münsterland

Hamm-Lippstadt, Oktober 2016 - Fachliches Wissen und technisches Know-how vereint: Ab sofort kooperieren das Demenz-Servicezentrum Münsterland und die Hochschule Hamm-Lippstadt, um sich gemeinsam bei dem Ziel zu unterstützen, Schulungsangebote rund um die Demenz-Erkrankung zu verbessern und somit die Vereinbarkeit von Studium oder Beruf und Familie zu erleichtern. Ende September 2016 wurde der Kooperationsvertrag von der Leiterin des Demenz-Servicezentrums, Annette Wernke und Hochschulpräsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld unterschrieben.

» MEHR

Für alle zugänglich

ITI Online Academy University Campus

San Antonio, August 2016 - Die University of Texas Health Science Center in San Antonio TX, USA, setzt als erste Bildungsanstalt die eLearning-Umgebung des ITI für das zahnmedizinische Studium ein. Das Internationale Team für Implantologie (ITI) gab die Lancierung seiner University Campus-Initiative bekannt. Dieses bisher einzigartige Programm steht Universitäten kostenlos zur Verfügung und bietet eine komplette eLearning-Umgebung zur Unterstützung der implantologischen Ausbildung.

» MEHR

Lebensrettendes Spiel

Notfallsanitäter trainieren in der Virtuellen Realität

St. Augustin, August 2016 - Ein Insektenstich oder auch der Verzehr der falschen Leckerei kann zu einem lebensgefährlichen allergischen Schock führen. Schnelle und sachkundige Hilfe nach entsprechender Ausbildung tut not. EPICSAVE, so der Name eines neuen Projekts am Institut für Visual Computing (IVC) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, hilft genau dabei. Es geht um die Entwicklung eines sogenannten Serious Games, bei dem angehende Notfallsanitäter in virtueller Umgebung das Leben eines Kindes im Fall eines allergischen Schocks retten können. Das Bundesforschungsministerium (BMBF) fördert EPICSAVE drei Jahre lang mit insgesamt knapp 1,7 Millionen Euro aus Mitteln des Programms "Förderung von Digitalen Medien in der beruflichen Bildung (DIMEBB 2)".

» MEHR

Studienerfolg mit System

674.000 Euro für exzellente Lehre

Hohenheim, Mai 2016 - Erfolgreich ins Studium starten: Was dazu notwendig ist, haben Studierende, Lehrende und Didaktik-Profis an der Universität Hohenheim in einem Think-Tank gemeinsam erarbeitet. Mit Hilfe von 674.000 Euro Fördermitteln des Landes will die Universität Hohenheim das Konzept jetzt Schritt für Schritt in allen Bachelor-Studiengängen verankern. 

» MEHR

AFEL-Projekt

Data Analytics und Social Media Plattformen

AFEL-ProjektTübingen, Mai 2016 - Das AFEL-Projekt (Analytics for Everyday Learning) zielt darauf ab, Methoden und Werkzeuge zu entwickeln, um kollektives Lernen auf Internetplattformen besser zu verstehen und zu unterstützen. Dabei steht informelles und ungeplantes Alltagslernen durch die Mitarbeit und die Nutzung von internetbasierten Social Media Plattformen im Vordergrund. Das AFEL-Projekt ergänzt somit gezielt die bisherige Forschung zu "Learning Analytics" und "Educational Data Mining", die sich vorwiegend auf formale Lernumgebungen konzentrierte. 

» MEHR

LISA

Learning Analytics für sensorbasiertes adaptives Lernen

Berlin, Mai 2016 - Prof. Nils Pinkwart von der Humboldt-Universität zu Berlin entwickelt gemeinsam mit den Wissenschaftspartnern der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Berlin und dem Leibnitz-Institut für Wissensmedien in Medien didaktische Konzepte und Methoden für erfahrbares Lernen mit Learning Analytics und Sensoren. Im April 2016 ist das Projekt "LISA – Learning Analytics für sensorbasiertes adaptives Lernen" aus der Ausschreibung "Erfahrbares Lernen" des BMBF in seine dreijährige Laufzeit gestartet. Drei Unternehmen, NEOCOSMO GmbH, Solutions & Global Media GmbH und Promotion Software GmbH, entwickeln dafür Lernlösungen und setzen diese in verschiedenen Lernkontexten und –szenarien ein.

 

» MEHR

Kooperation

Ambitioniert: Das Projekt "eLearning Wallis 3.0"

Brig, April 2016 - Innovative Lösungen entwickeln um das Lernen im Fernunterricht zu steigern: dies ist das Ziel des Projektes von Universitäre Fernstudien Schweiz (FernUni Schweiz), dem Institut Idiap und der Firma Klewel, alle mit Sitz im Wallis. Das Projekt "eLearning Wallis 3.0" soll es dem Kanton Wallis erlauben, seine Leaderposition im Bereich Fernstudium und der dazugehörigen Technologien auszubauen.

» MEHR

FH Lübeck / oncampus

Offene Lernplattform mooin feiert erstes Jubiläum

mooin - offene LernplattformLübeck, März 2016 - Nach einem Jahr mooin ziehen die Betreiber eine erfolgreiche Bilanz: Bereits 20.000 User nutzen die zwölf MOOCs auf der Online-Plattform der Fachhochschule Lübeck und ihrer Tochter oncampus. mooin ermöglicht freie Bildung für alle im Netz und bietet eine Vielfalt an Kursthemen. Vom Projektmanagement-Kurs über einen Hanse-MOOC bis zum anwendungsorientierten Netzwerksicherheit-MOOC.

» MEHR