Erfolgreiche Konzepte

"Der Mittelstand geht sehr pragmatisch und zielorientiert vor"

Sünne EichlerLich, April 2017 - Sünne Eichler ist in der deutschen eLearning-Szene nicht nur aufgrund ihres beständigen Engagements für den Kongress der LEARNTEC bekannt. Viele Jahre eLearning-Markterfahrung ließen sie 2010 ihre "Beratung für Bildungsmanagement" gründen. CHECK.point eLearning fragte sie nach den Veränderungen im Beratungsprozess.

» MEHR

Handwerk 4.0

Wird aus dem Handwerk bald ein "Roboterwerk"?

Torben PadurStuttgart, Januar 2017 - "Digitalisierung muss Chefsache sein" behaupten die Experten. Torben Padur ist Leiter des Arbeitsbereichs "Gewerblich-technische Berufe" im Bundesinstitut für Berufsbildung und geht der Frage nach, ob Handwerk bald  "Roboterwerk" sein wird. Er zeigt dabei auf, wie der Einsatz von Robotern im Handwerk in Zukunft aussehen kann und welche Chanchen darin für die Betriebe liegen. Zum Thema "Handwerk 4.0" diskutiert er auch auf der didacta 2017 in Stuttgart mit weiteren Experten.

» MEHR

Mit Webinar

Wie eLearning Neulingen ein schneller Einstieg ins Thema gelingt

Sven R. BeckerSaarbrücken, Juni 2016 - Lernen im Lebens- und Arbeitsalltag ist heutzutage ohne digitale Unterstützung kaum noch vorstellbar. Die eLearning Branche verzeichnet seit Jahren kontinuierliches Wachstum. Googelt man "eLearning System", so erhält man mittlerweile knapp 33.500.000 Treffer. Gerade kleine und mittlere Unternehmen (KMU) fühlen sich jedoch häufig von der Komplexität der erhältlichen Lösungen überfordert. Sven R. Becker, der seit 2010 bei der IMC AG als Sales Manager und Team Lead New Business tätig ist, erklärt, worauf man bei der Einführung von eLearning achten muss.

» MEHR

Digitalisierung

Virtuelle Lernräume in der Berufsschule

Sophia Tiemann, IHK NRWKöln, Februar 2016 - Sophia Tiemann, Geschäftsführerin bei der IHK NRW, beantwortet die Frage, wie die Digitalisierung in den Berufsschulen in den Unterricht integriert werden kann. Denn im Umgang mit neuen Medien als Lernwerkzeug müssen Unternehmen den Spagat meistern, sowohl junge als auch ältere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mitzunehmen. » MEHR

Für den Mittelstand

Avendoo® und die Sartorius Werkzeuge GmbH & Co. KG

Jutta VukovicPaderborn, November 2015 - Als Großhändler mit aktuell ca. 200 Mitarbeitern beliefert die Sartorius Werkzeuge GmbH & Co.KG die metallver- und bearbeitende Industrie, rund um die Werkzeugmaschine. Das mittelständische Unternehmen aus Ratingen nutzt Avendoo® seit nun fast drei Jahren - aber wie sieht es in der Praxis aus: Welche Themen werden geschult? Wie funktioniert eLearning im Arbeitsalltag welche Erfahrungen gibt es bisher? Sieben Fragen - sieben Antworten von Jutta Vukovic, der verantwortlichen Personalerin. » MEHR

Erfolgskontrolle

Interaktives Lernen sichert den Erfolg

Holger Ruhfus, e-doceo DeutschlandDuisburg, Oktober 2015 - (von Holger Ruhfus, e-doceo Deutschland) Mehr als 55 Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen nutzen eLearning Tools für die berufliche Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Online-Weiterbildung und Mobile Learning sind der Trend, um Mitarbeitern orts- und zeitunabhängig und kosteneffizient Wissen zu vermitteln. Dennoch wissenweniger als die Hälfte der verantwortlichen Personaler nicht, wie die Mitarbeiter die Module wirklich nutzen. Die entscheidende Frage ist: Wie können Unternehmen sicherstellen, dass Mitarbeiter die erlernten Inhalte auch behalten und beherrschen? Die Lösung heißt Erfolgskontrolle. » MEHR

Hygiene-Kompetenzteam

ELearning und professionelle Eigenkontrollsysteme

Ingo WolteringHamburg, September 2015 - Die Eigenverantwortung der Lebensmittelunternehmer bekam mit der VO (EG) 852/2004 sowie der VO (EG)178/2002 ganz neue Dimensionen, die bis heute Bestand haben. So steht in Artikel 1 Abs. 1 a VO (EG) 852/2004 geschrieben: "… Die Hauptverantwortung für die Sicherheit eines Lebensmittels liegt beim Lebensmittelunternehmer …". Dieser Verantwortung sollte sich jeder Lebensmittelunternehmer immer bewusst sein. Ingo Woltering, Inhaber des Unternehmens "Hygieneschulung 24", will die Unternehmer dabei unterstützen. » MEHR

Dachdeckerschule

Wenn der Tutor nicht erreichbar ist ...

Eberhard DrößlerLehesten, Mai 2014 - Wo es im Handwerk um praktische Themen geht, stößt eLearning schnell an seine Grenzen. Diese Erfahrung hat zumindest Eberhard Drößler, Ausbildungsleiter der Dachdeckerschule im thüringischen Lehesten, gemacht. Die Nutzung des eLearning-Angebots seiner Schule im Bereich Kalkulation für Meister-Schüler geht schleppend, die Ergebnisse können Schulleitung und Absolventen bisher nicht überzeugen. » MEHR

Versicherungswirtschaft

Vermittler sind prädestiniert für Blended Learning

Manfred NeumeierNürnberg, Mai 2014 - Das Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft Nordbayern-Thüringen e. V. (BWV) führt verschiedene Ausbildungskurse als Blended Learning durch. Dabei erfolgt die Vermittlung der Lehrinhalte in Präsenzveranstaltungen, die Prüfungsvorbereitung läuft über ein eLearning Testsystem des Kooperationspartners Deutschen Versicherungsakademie (DVA). Das Angebot wird stark nachgefragt. Die Ergebnisse, der TeilnehmerInnen bei der IHK-Prüfung sind mit wenigen Ausnahmen sehr erfreulich. Ein guter Grund hier mit Blick auf die technikaffine Generation Y am Ball zu bleiben, meint BWV-Geschäftsführer Manfred Neumeier. » MEHR

BildungsNetzSaar

"Bildungsanbieter müssen sich dem Trend öffnen"

Elke RiederSaarbrücken, April 2014 - ELearning spielt bei Bildungsanbietern nach wie vor eine untergeordnete Rolle - im Vordergrund steht weiterhin Präsenzunterricht. Auch die saarländischen Bildungsanbieter sind gegenüber den neuen Medien eher zurückhaltend, bedauert Elke Rieder, Leiterin des Servicebüros des BildungsNetzSaar. Wenige nutzen Facebook, Twitter & Co. und wenn, dann nur sehr sporadisch und ohne Regelmäßigkeit. » MEHR

eLearning AG

Hohe Kosten-Nutzen-Transparenz gefragt

Wiesbaden, Juli 2013 - Der Mittelstand ist durchaus offen für eLearning-Anwendungen - vorausgesetzt die Rahmenbedingungen stimmen. Am wichtigsten sind eine einfache Bedienung, eine hohe Kosten-Nutzen-Transparenz und eine zeitnahe Einsatzfähigkeit des jeweiligen Tools, weiß Bernd Wiest, Vorstand der eLearning AG. » MEHR

WebKollegNRW

Vom Online-Lernen schwer zu überzeugen

Holger PuchallaDüsseldorf, Juni 2013 - Als Nachfolger des Telekollegs wurde das WebKollegNRW als Initiative des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW und unterstützt von einer Reihe hochkarätiger Gründungsorganisationen vor über zehn Jahren gegründet. Doch in der Bevölkerung ist auch heute noch eine klare Zurückhaltung in Bezug auf elektronisches Lernen festzustellen. Es fehle die breite Akzeptanz, sagt dazu Holger Puchalla, Leiter der Kolleg-Geschäftsstelle in Düsseldorf. » MEHR

Qualitus GmbH

"Open Source ist mehr als 'salonfähig' geworden"

Dr. Norbert BrombergerKöln, Juni 2013 - Open Source hat sich längst etabliert. Professionalität und der Service-Level sind mittlerweile hoch und müssen einen Vergleich mit kommerziellen Systemen nicht scheuen, sagt Norbert Bromberger, Geschäftsführer der Qualitus GmbH. Dabei ist die Nachfrage in den letzten Jahren sowohl im universitären Bereich als auch in Mittelstandsunternehmen drastisch angestiegen und hält weiter an. » MEHR

Solics GmbH

"Die Umstellung auf eLearning ist ein Change-Prozess"

Oliver Dangel, Solics GmbHTübingen, Mai 2013 - Bei der Migration klassischer Weiterbildungsinhalte in eLearning-Anwendungen müssen die veränderten Rahmenbedingungen beim eLearning berücksichtigt werden. Auf was es zu achten gilt, erklärt Oliver Dangel, Geschäftsführer der Solics GmbH in Tübingen. » MEHR

CLC 2.0

Neue Technologien führen zu neuen Lernformen

Dr. Katja BettStuttgart, Mai 2013 - Im Januar 2013 gründeten Dr. Katja Bett (didacticdesign), Josef Buschbacher (Up To Date) und Konrad Fassnacht (FCT Akademie) die Corporate Learning Consultants 2.0, um mittelständische Unternehmen gemeinsam bei der Einführung oder Erweiterung von eLearning, Blended Learning, Webinaren und anderen Online-Formaten zu beraten und für sie zu entwickeln. Geschäftsführerin Dr. Katja Bett machte sich für CHECK.point eLearning Gedanken über die next generation, deren Erwartungen an die Arbeitswelt und über neue Formate für Blended Learning. » MEHR