VR und 3D Lernwelten

Augmented Reality: Wirkzusammenhänge erfahrbar machen

Dominic FehlingWuppertal, November 2016 - Digitale Medien ermöglichen neue Formen des Lehrens und Lernens in der beruflichen Bildung. Augmented Reality hat sich im Kontext des BMBF-geförderten Projektes "Social Augmented Learning" (SAL) als wertvolles Instrument zur Erweiterung digitaler Bildungsangebote etabliert. Dominic Fehling von der Bergischen Universität Wuppertal wird im Rahmen des LEARNTEC-Kongresses eine Erfahrungsanalyse präsentieren.

» MEHR

Big Data

Learning Analytics in informellen Szenarien

Stefan DietzeHannover, November 2016 - Lernen findet zunehmend in informellen Kontexten statt und ist zentraler Bestandteil alltäglicher Online-Aktivitäten. Beispielsweise der Austausch und die Interaktion in Sozialen Netzwerken oder auch die Benutzung von Suchmaschinen lassen oft einen impliziten Lernprozess erkennen. So entstehen täglich große Datenmengen, deren Interpretation in Bezug auf lernrelevante Aspekte, wie die Kompetenz oder das Lernverhalten eines Nutzers, die effiziente Auswertung großer Datenmengen erfordert. Dr. Stefan Dietze von der Leibniz Universität Hannover geht bei seinem Vortrag auf der LEARNTEC hierzu ins Detail.

» MEHR

Mobile Learning

Wearables als integraler Bestandteil des Alltagslebens?

Prof. Daniel GilgenTrier, November 2016 – "Künftig werden wir in unserer Tätigkeit in der realen Welt durch Informationen, Auswertungen und Anweisungen von Computern unterstützt ohne diese als solche wahrzunehmen," erklärt Prof. Daniel Gilgen vom Institut Intermedia Design an der Hochschule Trier. Er erläutert auf der LEARNTEC welche Mobile Learning Szenarien mit Unterstützung von Wearables in der Zukunft denkbar sind.

» MEHR

Learning Analytics

"Learning Analytics hat großes Potenzial"

Prof. Dr. Albrecht FortenbacherBerlin, Dezember 2015 - Beim Thema Learning Analytics haben die Hochschulen eindeutig die Nase vorn. Die Frage, wie die Wirtschaft von den Erfahrungen, Richtwerten und Leitlinien von Academia profitieren kann, beantwortet Prof. Dr. Albrecht Fortenbacher von der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin bei seinem Vortrag auf der LEARNTEC. » MEHR

Handlungsbedarf

"Digitales Lernen ändert seinen Stellenwert"

 Prof. Dr.-Ing. Rolf GranowLübeck, Juni 2015 - "Lebenslanges Lernen wird in wissensbasierten Volkswirtschaften zum Erfolgsfaktor für Menschen und Unternehmen. Der Bereich eLearning bietet bei der Herausforderung 'Lebenslanges Lernen' und berufsbegleitende Weiterbildung eine elegante Lösung für die Lernenden und die Personalentwicklung in Unternehmen." Diese Position hat Prof. Dr.-Ing. Rolf Granow, Geschäftsführer der oncampus GmbH, bereits vor Jahren vertreten. Wie sich das bewährte Blended Learning jedoch bei fortschreitender Digitalisierung verändern muss, reflektiert er heute. » MEHR

ZFH

Das Fernstudium boomt

Dr. Margot KlinknerKoblenz, April 2014 - Die Zahl der eingeschriebenen Studierenden im ZFH-Fernstudienverbund ist in den letzten fünf Jahren um 75 Prozent gestiegen. Diese verteilen sich auf derzeit knapp 30 Fernstudiengänge mit akkreditiertem Bachelor- oder Masterabschluss. Hinzu kommen 28 Studienangebote, die mit einem Hochschulzertifikat abschließen. Die Studienvarianten reichen vom Einzelmodul über das Gesamtzertifikat bis zum Bachelor- oder Masterabschluss. Ein Gespräch mit Dr. Margot Klinkner, stellvertretende Geschäftsführerin der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH). » MEHR

CeLTech

"Bildungsräume verändern sich dramatisch"

Professor Dr. Christoph IgelSaarbrücken, April 2014 - Wissensdienste, Wissensassistenzsysteme, intelligente Bildungsnetze: Lerntechnologien werden sich schon in naher Zukunft grundlegend verändern - und mit ihnen auch zahlreiche Ansätze im eLearning. Wenn das Internet der Dinge, Dienste und Daten kommt, muss auch Bildung komplett neu gedacht werden, findet zumindest Prof. Christoph Igel, Leiter des CeLTech am DFKI in Saarbrücken. » MEHR

open HPI

Aktuelles akademisches Wissen für jedermann

Prof. Christoph MeinelPotsdam, April 2014 - Prof. Christoph Meinel ist Inhaber des Lehrstuhls für "Internet-Technologien und Systeme" am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam, das er leitet. Daneben hat er das MOOC-Projekt "openHPI" initiiert. "Wir haben uns schon viele Jahre mit dem Thema eLearning beschäftigen, das mobile "tele-TASK" Vorlesungsaufzeichnungstool entwickelt und unser ""tele-TASK" Portal aufgebaut mit inzwischen über 5.000 Vorlesungsaufzeichnung und vielen Millionen Klicks. Insofern haben wir sofort verstanden, das MOOCs das eLearning revolutionieren, indem sie dem eLearning eine breite soziale Kommunikation hinzufügen.", vertritt er überzeugt. » MEHR

Ein neuer Hype?

Explodierende Erwartungen - massive Enttäuschungen?

Professor Dr. Christoph IgelSaarbrücken, April 2014 - Professor Dr. Christoph Igel ist Director des Centre for eLearning Technology (CeLTech) im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI). Daneben hat er 2013 als Direktor und CEO die TU Chemnitz Education (TUCed), An-Institut für Weiterbildung an der TU Chemnitz übernommen. Als Mitglied unterschiedlichster Gremien wie etwa der Projektgruppe "Intelligente Bildungsnetze" des Nationalen IT-Gipfels und Co-Autor in der Arbeitsgruppe "Smart Service Welt" der Forschungsunion Wirtschaft - Wissenschaft vertritt er die Meinung, dass MOOCs in Deutschland keine wirklich neuen Perspektiven eröffnen. » MEHR

MOOCs und OER

"Wissen über die ganze Welt verteilen"

Gary W. Matkin, Ph.D.Irvine, CA (USA), November 2013 - Gary W. Matkin, Ph.D. fungiert als Dekan für Weiterbildung, Fernunterricht und Sommerkurse an der UC Irvine. Matkin ist verantwortlich für die akademischen Programme und Operationen des University Extension, Summer Session und der UCI Distance Learning Center (DLC). Er behauptet, "MOOCs und OER werden maßgebliche Faktorten für eine beständigere, effizientere und weniger kostspielige Hochschulbildung werden, aufgrund ihrer Fähigkeit, Wissen über die ganze Welt zu verteilen." » MEHR

Eine neue Typologie

Identität durch Avatare in virtuellen Welten

Nicole SteilsCoventry (UK), November 2013 - Die Gestaltung von effektiven Serious Games erfordert intensive Beschäftigung und Beteiligung eines breiten Spektrums von Akteuren, einschließlich Instruktionsdesigner, Entwickler, Künstler, Forscher, Fachexperten, Lehrer und Lernende. Nicole Steils ist Bildungsforscherin an der Coventry University und hat eine Typologie von Avataren für die Verwendung in einer virtuellen Lernumgebung entwickelt, die sie auf der OEB Pre-Conference über Serious Games präsentieren wird. » MEHR

Alles über Connections

Lernen heißt: Informationen ins Gedächtnis einprägen

Jeannette SchmidFrankfurt a. M. (GER), November 2013 - Jeannette Schmid ist Psychologin und Senior eLearning Administrator im Rechenzentrum der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Sie ist auch Dozentin von Blended Learning Kursen für Soft Skills für Jurastudenten. Darüber hinaus arbeitet sie als Coach für didaktische Methoden für Anwälte und Richter an der Frankfurter Rechtsanwaltskammer und für das hessische Innen- und das Justizministerium. Ihr Beitrag auf der ONLINE EDUCA BERLIN 2013 trägt den Titel "Alles über Connections". » MEHR

OpenupEd

Die Mesi MOOC Initiative

Dr. Maria A. PannatierMoskau (RU) , November 2013 - Dr. Maria A. Pannatier ist Leiterin des Lehrstuhls für Informations-und Kommunikationstechnologien in der Bildung an der Moskauer Staatlichen Universität für Wirtschaft, Statistik und Informatik. Unter ihrer Führung wurde das professionelle Ausbildungsprogramm für Instructional Design und Distance Education in Russland eingeführt. Auf der ONLINE EDUCA BERLIN 2013 wird sie die Mesi MOOC Initiative präsentieren. » MEHR

Educational Data Mining

Learning Analytics und Knowledge Dataset

Davide TaibiRom (I) , November 2013 - "Learning Analytics wird eine immer größere Schlüsselrolle bei der Bereitstellung von Werkzeugen und Methodik spielen, die in der Lage sind die eLearning relevanten Prozesse zu bewerkstelligen", ist Davide Taibi überzeugt. Er ist Forscher am italienischen Institut für Lehrtechnologien des Nationalen Forschungsrates. Seine Forschungsaktivitäten konzentrieren sich vor allem auf die Anwendung von innovativen Technologien im Bereich eLearning, mit besonderem Schwerpunkt auf mobilem Lernen, auf dem semantischen Web und auf Linked Data für eLearning. » MEHR

AeLC

Dem Kernziel Lernqualität Vorfahrt gewähren

Christian M. StrackeMannheim/Wien, Oktober 2013 - (von Petra Jauch) Lerninnovation und Lernqualität werden oft getrennt voneinander betrachtet. Dabei seien beide Faktoren direkt miteinander verbunden, betont Christian M. Stracke. Angesichts der momentan rasanten technologischen Entwicklung gerate das Kernziel Lernqualität jedoch leicht aus dem Blickfeld, gibt der Experte von der Universität Duisburg-Essen zu bedenken, der sich unter anderem für die Entwicklung von Standards einsetzt. » MEHR