Prozessintegrierter Digitalisierungskurs für Unternehmen | CHECK.point eLearning
SupraTix

Prozessintegrierter Digitalisierungskurs für Unternehmen

Dresden, Juni 2018 - Die SupraTix GmbH wurde 2016 als Gesellschaft aus der TU Dresden ausgegründetet und versteht sich als weltweit erster Hersteller von Smart Learning Environments für Corporate Learning, verbundene mit Services und Lösungen. Das Lernkonzept ist darauf ausgerichtet, den Nutzer intrinsisch zu motivieren, die Lernziele zu erreichen und somit die Schulungsthemen und -ziele in alltägliche Routinen einfließen zu lassen.

So soll langfristig das Verständnis für die Themen und die Digitalisierungsstrategie eines Unternehmens verbessert werden. Hierfür wird ein didaktisches Konzept bestehend aus vier Bausteinen umgesetzt. Die Bausteine verbinden einerseits die virtuelle Welt mit multimedialen Micro-Lerninhalten, mit Awards und mit einem persönlichen IoT-Button, der bidirektional vier bis acht Nutzerinteraktionen per aktiver Fläche dokumentieren lässt und dabei einen Avatar in der virtuellen Welt steuert und ein Farbfeedback wiedergeben kann.

 

Im Gesamtkonzept werden Lernmodule mit einer maximalen Lernzeit von 20 Minuten konzipiert und produziert. Ein Lernmodul befasst sich jeweils mit einem Thema und mehreren Lernzielen, welche im Lastenheft definiert und während der Schulung der Mitarbeiter erreicht werden.

Hierfür werden die interaktiven Inhalte sowie die Videos produziert. Durch die Serious-Game Herausforderungen erhält der Mitarbeiter im Lernmodul die Möglichkeit gelerntes Wissen selbständig anzuwenden. Der Mitarbeiter darf hierbei Fehler machen. Nach der Serious-Game Herausforderungen wird mit dem themenspezifischen Do-It-Modul eine weitere Interaktivität erzeugt, denn der Mitarbeiter wendet hier Gelerntes an und seine Aktion generiert eine Interaktion im wahren Leben. So soll das Gelernte auf spielerische Art und Weise angewendet werden und in alltägliche Routinen übergehen.