Universität Düsseldorf

Begleitstudium zu Rechtsfragen der Künstlichen Intelligenz

Düsseldorf, Mai 2024 - Künstliche Intelligenz gehört zu den größten transformativen Faktoren der Gegenwart und erfasst nahezu sämtliche gesellschaftliche Bereiche. Ihr Einsatz stellt auch die Rechtswissenschaft vor große Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund bietet die Juristische Fakultät der Heinrich-​Heine-Universität ihren Studierenden (und externen Hörer:​innen) die in dieser Form in Deutschland einzigartige Möglichkeit, den Begleitstudiengang "Rechtsfragen der künstlichen Intelligenz" zu absolvieren.

» MEHR

Vier Forschungsprojekte

KI für die Cloud – DFKI und Google erweitern Partnerschaft

Kaiserslautern, Mai 2024 - Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Google vertiefen ihre Zusammenarbeit. Durch eine Finanzierung von Google werden am DFKI vier neue Forschungsprojekte ins Leben gerufen, die zentrale Fragen zu Themen wie Künstlicher Intelligenz, souveräner Cloud und skalierbarer GPU-Cluster untersuchen werden. Im Rahmen der Forschung soll die Erfahrung von Google im Bereich Cloud mit der Expertise des DFKI in angewandter KI kombiniert werden. Google ist bereits seit 2015 Gesellschafter des DFKI.

» MEHR

Generative Methode

Künstliche Intelligenz berechnet Phasendiagramme

Kreiert mit ChatGPTBasel, Mai 2024 - Forschende der Universität Basel haben eine neue Methode entwickelt, um Phasendiagramme von physikalischen Systemen zu berechnen, die ähnlich wie ChatGPT funktioniert. Mithilfe dieser künstlichen Intelligenz könnten in Zukunft sogar wissenschaftliche Experimente automatisiert werden.

» MEHR

Nehmen Sie teil!

Länderübergreifende Umfrage zum Thema KI in der Hochschule

Lüneburg/Aarhus/Voralberg, Mai 2024 - Mithilfe einer länderübergreifenden Umfrage (Deutschland, Österreich, Dänemark) möchten die Urheber dieser KI-Untersuchung mehr über das Wissen und die Überzeugungen bezüglich KI sowie die bisherigen Erfahrungen mit KI von Lehramtsstudierenden und Lehrenden aller Fakultäten erfahren. 

» MEHR

Praktische Empfehlungen

KI ethisch und sicher in den Hochschulen nutzen

Bonn, 2024 - Wie kann Künstliche Intelligenz ethisch und sicher genutzt werden? Dies ist derzeit die zentrale Frage in allen deutschen Hochschulen. Dr. Christian M. Stracke von der Universität Bonn forscht nicht nur zur KI, sondern unterstützt auch deren Praxiserprobung. "Am wichtigsten ist aktuell die Aufklärung, was überhaupt KI ist und Lehrende bei der Nutzung beachten müssen", betont der KI-Experte. "Dazu hat er zusammen mit Dr. Jan Kleinmanns vom Hochschulrechenzentrum und Kolleg:innen aus der Personalentwicklung zahlreiche interne Weiterbildungen "Wie verändert KI unsere Universität Bonn?" angeboten, die mit mehreren Hundert Anmeldungen in Rekordzeit ausgebucht waren. 

» MEHR

Warnung aus der Wissenschaft

Vorsicht bei KI-Erkennung von Lügen

Würzburg, Mai 2024 - (von Gunnar Bartsch) Künstliche Intelligenz soll schon bald dabei helfen, Lügen und Täuschungsversuche zu identifizieren. Ein Forschungsteam der Universitäten Marburg und Würzburg warnt jedoch vor einem verfrühten Einsatz.

» MEHR

Virtuelle Lernumgebung

Als Avatar im Fernlern-Seminar

Dr. Mirjam Merkel-KissDarmstadt/Karlsruhe, Mai 2024 - Das BMBF-Forschungsprojekt AVLAB2 untersucht mit verschiedenen Projektpartnern den sozialen und didaktischen Gewinn des Einsatzes virtueller Lernumgebungen. Die Soziologin Dr. Mirjam Merkel-Kiss hat in diesem Rahmen in einer explorativen Studie das Kommunikationsverhalten in virtuellen Welten untersucht. Ihr Vortrag dazu im LEARNTEC-Kongress findet am 6. Juni 24 um 10.45 Uhr statt.

» MEHR

Orientierung

Erste Handreichung für KI in der Hochschullehre

Bonn, März 2024 - Das Netzwerk "Ethische Nutzung von KI" hat in den letzten Monaten an einer Handreichung "Was ist künstliche Intelligenz (KI)?" gearbeitet und sie jetzt am 7. März 2024 verabschiedet und veröffentlicht. Diese erste Handreichung besteht aus zehn Statements und einer Frage-und-Antwort-Liste zusammen mit praktischen Empfehlungen auf zwei Seiten. Sie richtet sich an Lehrende in Hochschulen, die in ihrer Lehre KI-Systeme einführen und nutzen wollen.

» MEHR

Virtuelle Hochschule Bayern

2,5 Millionen Kursbelegungen: die vhb schreibt Erfolgsgeschichte

Bamberg/München, März 2024 - 2,5 Millionen Belegungen in Kursen, die für die Anrechnung auf ein Hochschulstudium konzipiert sind: Damit hat die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) im Bereich CLASSIC vhb einen weiteren Meilenstein in der hochschulübergreifenden Online-Lehre erreicht. Wissenschaftsminister Markus Blume gratuliert der vhb zu diesem Erfolg: "Digital, maßgeschneidert, innovativ: Mit fantastischen 2,5 Millionen Kursbelegungen seit ihrer Gründung im Jahr 2000 ist die Virtuelle Hochschule Bayern DER digitale Hochschul-Hit im Freistaat."

» MEHR

Extended Reality

Neuer Studiengang "UX/XR" für Entwickler, Designer oder Manager

Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, März 2024 - Der Bachelor-Studiengang "UX/XR – Usability und Digitale Welten" bildet ab dem kommenden Wintersemester 2024/25 für die Berufsfelder rund um die Konzeption, Erstellung und Betrieb von gebrauchstauglichen digitalen Anwendungen aus.

» MEHR

Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

EU-Parlament will menschzentrierte Virtuelle Welten

München, März 2024 - Im Januar 2024 forderte das Europäische Parlament in einer Pressemeldung eine aktive Rolle der EU in der Entwicklung virtueller Welten. Diese sollen nachhaltig sowie menschenzentriert sein und bestehende EU-Gesetze beachten. Ein erfolgreiches Beispiel dafür auf nationaler Ebene ist das Bundesförderprojekt "5G Troisdorf IndustrieStadtpark". Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr zum vierten Dialog über immersive Technologien eingeladen und präsentierte zudem beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung in Berlin seine Entwicklungen im Industrial Metaverse für Fernwartung und Training im Maschinenbau.

» MEHR

Augmented-Reality-Display

Dem Mars einen Schritt näher

Virtuelles Leben auf dem MarsWürzburg, März 2024 - Staunend steht Julian Nöth als virtueller Astronaut neben der SpaceX-Rakete und lässt den Blick über die Landschaft schweifen: Während sich in der Ferne der gigantische Mars-Vulkan Olympus Mons erhebt, erstrecken sich vor ihm Wohncontainer und Solarfelder im gelblichen Dunst... Virtuell sind Studierende des Studiengangs Geovisualisierung an der Technischen Hochschule Würzburg-Schweinfurt (THWS) dem Leben auf dem Mars einen Schritt nähergekommen.

» MEHR

Hochschulperle des Monats

Lehrkräftebildung mit Social Entrepreneurship Education

Berlin, Februar 2024 - Die Hochschulperle des Monats Februar zum Thema "Lehrkräftebildung neu denken" geht an das Verbundprojekt "Teachers as Changemakers". Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg und die Julius-Maximilians-Universität Würzburg haben hierbei gemeinsam neue Bausteine für die Lehrkräftebildung gestaltet. Das Projekt vermittelt den Lehramtsstudierenden Entrepreneurial Skills – Zukunftskompetenzen, mit denen angehende Lehrkräfte traditionell nicht in Berührung kommen.

» MEHR

Uni Oldenburg

Effizientes Videomanagement mit cloudbasiertem Opencast Hosting

Oldenburg, Februar 2024 - Mit ihren rund 16.000 Studierenden zählt die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zu den mittelgroßen Hochschulen Niedersachsens. Die Universität bietet vielfältige Studiengänge in den Geistes- und Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Umweltwissenschaften. Sie engagiert sich für Nachhaltigkeit und Umweltschutz und pflegt zahlreiche Partnerschaften mit Universitäten weltweit.

» MEHR