Betreff:

Learning & Development innovativ und zukunftssicher aufstellen

Hallo, ich bin Dirk Rosomm vom Bildungsinnovator.

2 Minuten Lesezeit, die sich für Dich lohnen werden.

Heute gibt es einen kurzen Impuls zum liebevollen Wachküssen und 4 Inspirationen, die Dich und Dein Team weiter voranbringen.

Digitalisierung, Globalisierung und verändertes Kundenverhalten lassen Unternehmen immer schneller wandeln, sich transformieren. Die Verantwortung dafür hat die Learning & Development Abteilung. Denn Transformation ohne People Transformation = keine Transformation. L&D müsste eigentlich der große Tempomacher sein, aber es stockt meist auf 2 Ebenen.

 

1. Klare Strategie

Wer nicht weiß, wohin es geht, wird niemals schnell sein. Wer nicht weiß, wofür er im Unternehmen existiert, wird auch nicht als solcher respektiert. Wer nicht weiß, was seine Lerner brauchen, wird weiterhin den Bedarf erraten. Wer nicht weiß, wie er sein Team aufstellt, wird kein Spiel gewinnen.  

Ohne klare Strategie fehlt häufig der Sinn im Tun.

No Strategy – No Focus

No Focus – No Results

No Results – No Purpose

 

Kurz gesagt: Wer keine klare Strategie hat und umsetzt, der verzettelt sich. Wer sich verzettelt, schafft keine sichtbaren Erfolge und spürt somit wenig Sinn im eigenen Tun.

Unsere Antwort: eine fluide, lebendige und agile Strategie. Entweder mit dem Strategie-Guide, um das selbst zu implementieren, oder als 2-Tages-Workshop im Dezember.

 

2. Skills und Mindset

In L&D Teams wird in den nächsten 2 Jahren kein Job mehr so sein wie noch vor 2 Jahren. Wer andere Ergebnisse möchte, braucht natürlich auch andere Kompetenzen. 24 neue, zukunftsorientierte Rollen haben wir identifiziert. Vorhanden sind davon 1-3 in den Teams, die wir so kennen. Überall fehlt es gerade an Orientierung und Klarheit, welche Rollen und Kompetenzen benötigt werden.  

Ohne klare Rollen fehlt die Identifikation und somit das Motiv zum Lernen und Verändern.

No Ownership – No Competence

No Competence – No Impact

No Impact – No Safety

 

Kurz gesagt: Wer keinen Impact produziert, steht immer am Abgrund und ist auf Wohlwollen der oberen Etagen angewiesen. Keine guten Voraussetzungen, wenn die Unternehmen sich gerade auf eine Krise vorbereiten.

Unsere Antwort: Die Learning & Development School. Ein Online-Lernportal für Learning Professionals, um das L&D Team fit zu machen für die zukünftigen Anforderungen. Bisher 420 Videos, 20 Experten und über 160 Lernkarten für Euren Kompetenzaufbau. Pures Praxis Know-how, welches wir jeden Monat weiter ausbauen. So bleibt Ihr am Puls der Zeit.

 

4 weitere Ideen für Dich  

1. Digital Learning Expert

Die Lernangebote zu digitalisieren, steht überall auf der Agenda. Wir machen Dich fit in den 5 beliebtesten digitalen Lernformaten E-Learning, Erklärfilm, Realfilm, Webinar und Transfer-App. 5 Tage Vollgas. 9 Trainer. 100 Prozent aus der Praxis für die Praxis. Lass Dich zum Digital Learning Expert zertifizieren.

 „Jetzt Digital Learning Expert werden

2. Zertifizierung zum Transferdesigner

Gemeinsam mit der Expertin für Transferwirksamkeit, Dr. Ina Weinbauer-Heidel, werden wir Dich in einem 2-tägigen Intensivprogramm zum Transferdesigner zertifizieren. Damit Eure Trainings zukünftig auch wirklich wirksam werden. Das ist das Einzige was zählt.

Jetzt Transferdesigner werden

3. Zertifizierung zum Blended-Learning Consultant

Seminare sind nicht mehr alleinig die Antwort. eLearnings leider auch nicht. Die wirkliche Chance liegt in der Symbiose der beiden Welten. In diesem Programm erlernst Du die Methodik für eine gezielte Beratung und eine verlässliche Entwicklung von Blended-Learning-Konzepten.

 „Jetzt Blended-Learning Consultant werden

4. Der Didaktik-Architekt

Simplify Didaktik ist hier die Idee. Eine Box mit den 12 essentiellen, didaktischen Absichten und eine Videoanleitung, wie Du didaktische Reisen extrem hochwertig designen kannst – auch ohne didaktische Vorkenntnisse.

Zeig mir das Tool

Auf www.bildungsinnovator.de findest Du 70 weitere Ideen und Inspirationen.

 

 

 

 

 

 

 

» MEHR

Online-Voting

Der eLearningCHECK 2020: Kundenurteil mit Gewicht!

Berlin, Oktober 2019 - Zufriedene Kunden in einer expandierenden eLearning-Branche, Transparenz im Kunden-Dienstleister-Verhältnis und ein PraxisCHECK vieler Einzelaspekte - dazu trägt der eLearningCHECK seit Jahren regelmäßig bei. In den - teilweise neuen - Kategorien "Lerntools" (LMS, LCMS, Autorentools, Learning Ecosystems), "Blended Learning-Projekte", "Performance Support / Microlearning", "Beratung / Change Management", "Standard-Content" und "Individuelle Content-Produktion" (inkl. VR, AR, MR)  stehen die Fragebögen jetzt online. Hier können Sie Ihre Meinung in Bezug auf Produktqualität, Einhaltung von Zeitplänen, Budgettreue, Kunden- und Service-Orientierung etc. kundtun. Dienstleister, die dabei erstklassig abschneiden, können den Titel des "Anbieters des Jahres 2020" erringen. Alle bisherigen Gewinner sind sich einig: Eine Trophäe, die von den eigenen Kunden verliehen wird, hat besonderen Wert. Nehmen Sie sich dafür zehn bis 15 Minuten Zeit und beantworten Sie den eLearningCHECK-Fragebogen!

» MEHR

Neue Publikationsreihe

"Science over Fiction" zeigt Chancen und Grenzen von KI

Berlin, September 2019 - Künstliche Intelligenz ist eine Schlüsseltechnologie, die Wirtschaft und Gesellschaft grundlegend verändern wird. In der öffentlichen Debatte werden KI aber häufig auch Möglichkeiten zugesprochen, die weit jenseits dessen liegen, was in absehbarer Zukunft technologisch erreichbar ist. Der Digitalverband Bitkom will mit einer neuen Publikationsreihe "AI: Science over Fiction" zur Versachlichung der Debatte beitragen und an ausgewählten Beispielen zeigen, welchen Nutzen KI stiften kann und wo die Grenzen liegen. 

» MEHR

Bachelorthesis

Mobile Apps zur Optimierung von Unternehmensprozessen

Bonn, September 2019 - Die Kommunikationswege haben sich in den letzten Jahren grundlegend verändert, nahezu jeder hat inzwischen über den ganzen Tag ein Smartphone griffbereit. Michael de Clara, Stipendiat der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) entwickelte in seiner Bachelorthesis in seinem berufsbegleitenden Studium der Wirtschaftsinformatik ein Konzept, das auch für die Kommunikation und Prozessoptimierung in großen Unternehmen genutzt werden kann.

» MEHR

Ort des Dialogs

Zukunftsvorausschau: Futurium in Berlin eröffnet

Futurium BerlinBerlin, September 2019 - Mit Blick auf die nächsten Jahrzehnte startete das Bundesforschungsministerium einen neuen "Foresight"-Prozess der strategischen Vorausschau, mit dem nach Trends und Entwicklungen der Zukunft gesucht wird. Zugleich wurde das Futurium als ein Begegnungsort zu Zukunftsfragen eröffnet. 

» MEHR

User-Ansichten

8 digitale Technologien, die den Urlaub noch besser machen

Berlin, Juli 2019 - Die Sommerferien haben begonnen und damit die Urlaubszeit. Eine Reise online oder per App zu buchen, ist dabei für viele schon selbstverständlich. Digitale Technologien könnten aber bald dafür sorgen, dass der Urlaub noch schöner und erholsamer wird – vorher, während der Reise und bei der Erinnerung daran. Im Auftrag des Digitalverbands Bitkom wurden 1.004 Verbraucher ab 16 Jahren repräsentativ danach befragt, welche digitalen Innovationen sie für ihren Urlaub nutzen oder eher nutzen würden. 

» MEHR

Weiterbildungskultur

Nationale Weiterbildungsstrategie beschlossen

Berlin, Juni 2019 - Mit der Nationalen Weiterbildungsstrategie legen Bund, Länder, Wirtschaft, Gewerkschaften und die Bundesagentur für Arbeit gemeinsam den Grundstein für eine neue Weiterbildungskultur. Damit gibt es zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland eine nationale Weiterbildungsstrategie.

» MEHR

BITKOM

Weiterbildung: Recht oder Pflicht?

Berlin, März 2019 - Der typische Lebenslauf – Schule, Ausbildung oder Studium und dann 40 Jahre im gleichen Beruf – gehört für die meisten Beschäftigten der Vergangenheit an. Die Digitalisierung verändert Berufe und Karrierewege, Weiterbildungen sollten deshalb zu jedem Arbeitsleben dazu gehören. Ob Weiterbildung allerdings ein Recht oder eine Pflicht der Arbeitnehmer sein sollte, darüber herrscht in deutschen Unternehmen kein Konsens. 

» MEHR

BMBF-gefördert

Digitale Bildung: Projektoffensive am DIPF

Frankfurt a.M., Januar 2019 - Der Bedarf, die Potenziale der Digitalisierung für Bildungsprozesse zu erschließen, ist groß und das DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation reagiert auf diese Nachfrage aus allen Teilen der Gesellschaft mit einer Vielzahl von neuen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Allein vier vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte und im Verbund mit mehreren Partnerinstitutionen durchgeführte Projekte sind vor Kurzem angelaufen.

» MEHR

Digitalgipfel

KI-Strategie als Aufgabe der Bundesregierung

Berlin, November 2018 - Das Bundeskabinett hat im Juli 2018 die Eckpunkte für eine Strategie Künstlicher Intelligenz der Bundesregierung beschlossen. Mit den Eckpunkten will die Bundesregierung die Erforschung, Entwicklung und Anwendung von künstlicher Intelligenz in Deutschland auf ein weltweit führendes Niveau bringen. Die Nutzung Künstlicher Intelligenz soll verantwortungsvoll und zum Wohle der Gesellschaft vorangebracht und neue Wertschöpfungspotenziale sollen erschlossen werden. Auf dem Digitalgipfel am 3. und 4. Dezember 2018 soll die Strategie vorgestellt werden. 

» MEHR

Checkliste

Webinare perfekt planen

Köln, November 2018 - (von Daniel Waas, LogMeIn) Ob Cloud Collaboration, Online-Konferenzen oder Webinare: Zusammenarbeiten, Meeten und Präsentieren geht heute mobil und vernetzt. Gerade Webinare bieten für die interne Kommunikation oder im Marketing Vorteile, denn gute Webinar-Tools bieten zahlreiche Optionen, um Inhalte effektiv und variabel an eine große Gruppe auch von mehreren Tausend Teilnehmenden zu vermitteln. Dazu gehören verschiedene Interaktionsoptionen über Chat, das Einbinden von Umfragen und Ja-/Nein-Fragen, Monitoring oder Inhalte mit Audio. Je leistungsfähiger das Tool und je mehr potenzielle Teilnehmer, desto wichtiger ist es, ein Webinar gut vorzubereiten.

» MEHR