KARL

Wie beeinflusst Künstliche Intelligenz das Arbeiten und Lernen?

KARLKarlsruhe, April 2021 - Am 1. April 2021 startete in Karlsruhe der Aufbau des regionalen Kompetenzzentrums "Künstliche Intelligenz für Arbeit und Lernen in der Region Karlsruhe" (KARL). Die Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) wird weitreichende Auswirkungen auf die Arbeitsorganisation und Arbeitsinhalte vieler Beschäftigter haben. 

» MEHR

ELearning Netzwerk Brandenburg

Austausch in der digitalen Lehre: "Feedback Box"

Potsdam, April 2021 - Die Feedback Box ist ein Kooperationsprojekt der Zentralen Einrichtung Digitale Lehre (ZEDI) an der Fachhochschule Potsdam (FHP) und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) und wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg gefördert. Die frei verfügbare Integration erleichtert die Evaluation von digitaler Lehre. 

» MEHR

seelischen Gesundheit

Start des Projektverbundes PENELOPE

Dresden, März 2021 - Die Technische Universität Dresden und die AOK PLUS haben im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung vier Projekte gestartet, welche der Förderung der seelischen Gesundheit von Mitarbeitenden in der stationären und mobilen Pflege dienen. Drei innovative Online-Trainings stehen dazu auf dem Projekt-Programm.

» MEHR

Digitalisierung der Lehre

Panasonic spendet zehn Lecture Capture Systeme

Wiesbaden, März 2021 - Jetzt bewerben: Panasonic rüstet zehn Universitäten kostenlos mit seinen Lecture Capture Lösungen aus. Jedes der eben insgesamt zehn Pakete zur professionellen Aufzeichnung und Archivierung von Vorlesungen umfasst eine 4K-PTZ-Kamera, Zugang zur cloudbasierten Software, die das virtuelle Lernerlebnis verbessert sowie den vollumfänglichen Service bei der Installation und Inbetriebnahme. Universitäten und Hochschulen können sich online bewerben.

» MEHR

Immersive Media Lab

Eintauchen in künstliche Medienwelten

St. Plölten, Januar 2021 - Das "Immersive Media Lab" der FH St. Pölten untersucht, welche neuen Formen des Geschichtenerzählens Augmented und Virtual Reality (AR/VR) ermöglichen und setzt einen Schwerpunkt auf die Immersion, das Eintauchen in die virtuellen Welten. Im Labor entwickeln Studierende und ForscherInnen Projekte unter anderem für Medienkunst, Industrie 4.0 und digitale Gesundheitsinformation. Von den Ergebnissen sollen Industrie, Gesundheitswesen und Kreativwirtschaft profitieren.

» MEHR

kollaborative Robotik

Universal Robots kooperiert mit drei Hochschulen in Österreich

München, Dezember 2020 – Universal Robots wird Sponsor der FH Campus 02, Fachhochschule der Wirtschaft in Graz und des Forschungszentrums Digital Factory der Fachhochschule Vorarlberg in Dornbirn. Außerdem geht das dänische Unternehmen eine Partnerschaft mit dem MCI - Management Center Innsbruck ein. Damit leistet der Weltmarktführer für kollaborative Robotik ein kluges Investment in die Zukunft und verstärkt zugleich seinen Präsenz in Österreich.

» MEHR

Realitätsnah

Smart Learning Platform 4.0

Stuttgart, Oktober 2020 - Das Projekt "Industrie 4.0 – Smart Learning Platform 4.0" von der Hochschule für Technik in Stuttgart gehört zu den zwölf Gewinnern des Förderprogramms Curriculum 4.0 von Carl-Zeiss-Stiftung und Stifterverband. Das Projektteam Prof. Dr. Dieter Uckelmann, Dipl.-Päd. Anke Pfeiffer und Kevin Kutzner stellt die Smart Learning Platform 4.0 sowie den dazugehörigen Lernparkour in ihrem Blogbeitrag vor. Ziel des Projektes ist es, Studierende zu befähigen, kollaborativer in interdisziplinären, interprofessionellen, branchenübergreifenden und internationalen Kontexten zu arbeiten. 

» MEHR

Innovationsmanagement

KI im Unternehmen wertschöpfend umsetzen

Prof. Dr. Patrick GlaunerDeggendorf, Oktober 2020 - Nahezu jeden Tag hört man von neuen Durchbrüchen in der Forschung und Entwicklung zu Künstlicher Intelligenz (KI). Die spannende Frage ist und bleibt jedoch, wie steht es mit deren Umsetzung in den Unternehmen? An der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) wurde dazu im September 2020 erstmalig eine viertägige Blockveranstaltung durchgeführt. Die Studierenden lernten zunächst die Grundlagen des KI-Innovationsmanagements kennen und erprobten anschließend in Fallstudien die Erkennung von KI-Potentialen sowie die Einführung von KI in Unternehmen. 

» MEHR

Digitale Hochschule NRW

Digitale Hochschullehre startet ein Konsortium

Bonn, August 2020 - Digitale Kompetenz, zukunftsgerichtete Lehre, eLearning: Das sind nur einige Schlagworte, mit denen sich ein Verbund von zwlf nordrhein-westfälischen Hochschulen in den kommenden Jahren intensiv auseinandersetzen will. Die Hochschulen des Projektes "HD@DH.nrw: Hochschuldidaktik im digitalen Zeitalter" haben ihre Arbeit aufgenommen. "HD" steht dabei für Hochschuldidaktik, "DH" für den Hochschulverbund Digitale Hochschule. 

» MEHR

BIRD

Spezialisten für die Industrie 4.0

Nürnberg, August 2020 - Gemeinsam mit zwei IHK, verschiedenen Bildungseinrichtungen und eLearning-Spezialisten entwickelt der Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) neue Aus- und Weiterbildungsangebote. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Bayersichen Staatsministerium für Unterricht und Kultus (StMUK) und der Stadt Nürnberg geförderte Projekt BIRD will Kompetenzen für das Zukunftsfeld "Industrie 4.0" bündeln.

» MEHR

"StudyCore" verbindet Forschung mit pädagogischer Praxis

Frankfurt a.M., Juni 2020 - Am Anfang vieler guter Ideen steht Frust. "90 Minuten Mathevorlesung, 90 Minuten nur Zahlen und Formeln – so lange konnte ich mich einfach nicht konzentrieren", gibt Onur Karademir seine Erfahrung im ersten Studiensemester Informatik wieder. Also suchte er im Netz nach Vorlesungs-Videos zum Thema, die er immerhin stoppen, zurück- und vorspulen konnte. Häppchenweise ging Verstehen leichter. Diese Erfahrung war der Impuls, noch als Student eLearning-Formate zu entwickeln, die vom studiumdigitale- Team der Goethe-Universität gefördert wurden.

» MEHR

KIT

KI unterstützt Fachkräfte bei der Montage

Karlsruhe, Juni 2020 - Künstliche Intelligenz (KI) macht es möglich, dass auch Maschinen Objekte erkennen können. Hierfür braucht es große Mengen an qualitativ hochwertigen Bilddaten, mit denen die Algorithmen manuell trainiert werden. Das am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entstandene Start-up Kimoknow hat eine Technologie entwickelt, um dieses Training zu automatisieren. Der erste Use Case: Ein digitaler Montageassistent für die kontaktlose Zusammenarbeit von Menschen und Maschinen. 

» MEHR

WINGS-Fernstudium

Change-Prozesse erfolgreich begleiten

Wismar, April 2020 - Transferprozesse in Unternehmen bedeuten für Führungskräfte und Mitarbeiter: Sie müssen bereit sein umzudenken und die Veränderungen aktiv anzugehen. Damit der Wandel auch gelingt, hilft ein erfahrener, professionell ausgebildeter Business Coach. WINGS-Fernstudium startet jetzt zwei Aufbaukurse zum Senior Business Coach – im wirtschaftlichen und psychosozialen Bereich.

» MEHR

Digitalstrategie

RSA FG und Uni Mozarteum vernetzen Musikwissenschaft & Digi Tech

Salzburg, Februar 2020 – Die Research Studios Austria Forschungsgesellschaft – RSA FG und die Universität Mozarteum Salzburg vernetzen MusikwissenschaftlerInnen mit ExpertInnen in digitalen Technologien. Für die Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie steht der Universität Mozarteum nicht nur die RSA FG als Partner zur Seite, sondern auch ein internationales Netzwerk aus SpitzenforscherInnen.

» MEHR