KI-Methode

Reinforcement Learning setzt Rahmenbedingungen

Wien, Mai 2022 - Als erstmals ein Computer einen Menschen im Brettspiel Go besiegte, hatte er sich die optimale Spielstrategie durch sogenanntes "Reinforcement Learning" selbst beigebracht. Die selbe Methode soll nun dazu dienen, komplexe Steuerungsprobleme bei der Montage von Produkten und beim Antrieb von Kraftfahrzeugen zu lösen. Im FFG-Projekt REINFORCE untersuchen Forscherinnen und Forscher unter der Führung von Fraunhofer Austria, ob die Methode bei der Steuerung von fahrerlosen Transportsystemen (FTS) in einem Produktionsbetrieb oder im Antriebsstrang von PKW Vorteile bringt.

» MEHR

Chatbots unterstützen

Feedback mit KI und Trusted Learning Analytics an Hochschulen

Prof. Dr. Claudia de WittFrankfurt/Hagen, April 2022 - Das Verbundprojekt "Implementierung von KI-basiertem Feedback und Assessment mit Trusted Learning Analytics in Hochschulen" führt die Goethe-Universität gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin, der Fernuniversität Hagen, der Freien Universität Berlin und der Universität Bremen durch. Im Rahmen des LEARNTEC-Kongress am 1. Juni um 14.30 Uhr greift Prof. Dr. Claudia de Witt von der Fernuniversität Hagen den Projektansatz auf und verbindet ihn mit Erfahrungen aus dem AI.Edu Research Lab. Aufbauend auf beide Projekten zeigt ihr Beitrag, auf welche Kriterien es bei der Gestaltung von Recommendern und eines lernförderlichen Feedbacks aus wissenschaftlicher Perspektive ankommt und welche Möglichkeiten es zur Integration in digitale Lernumgebungen gibt.

» MEHR

Digitale Lehre

Geldsegen für eLearning-Projekte der TH Köln

Köln, März 2022 - Die TH Köln baut ihre Angebote rund um das digitale Lernen und Lehren weiter aus: Vier Projekte mit Beteiligung der Hochschule werden in den nächsten drei Jahren durch das Programm OERContent.nrw des Landes Nordrhein-Westfalen mit insgesamt rund 3,1 Millionen Euro gefördert. Dabei entstehen Aufgabenplattformen für Thermodynamik, Wirtschaftsinformatik, Physik und Elektrotechnik sowie eine Echtzeit-Unterstützung für Laborpraktika in der Chemie und Biotechnologie.

» MEHR

Open Educational Resources

NRW fördert eLearning Projekte der Hochschule Rhein-Waal

Kleve, Februar 2022 - HSRW-Professor Dr. Joachim Fensterle freut sich über gleich drei positive Bescheide aus den Förderprogrammen "OERContent.nrw" und "Curriculum 4.0": Mit fast einer Million Euro fördert das Land Nordrhein-Westfalen Projekte aus den Natur-, Lebens- und Ingenieurwissenschaften. Fokus aller drei Projekte: Die Verbesserung der Rahmenbedingungen von Laborpraktika für Studierende. "OERContent" steht dabei für Open Education Resources, also frei zugängliche digitale Lehr- und Lernformate. Das können zum Beispiel Online-Kurse, Lern-Videos oder virtuelle Labore sein.

» MEHR

FHWS

Rapvideo als innovatives Lehrformat

Würzburg/Schweinfurt, Februar 2022 - Ein Rapvideo inspiriert zu nachhaltigen Unternehmensgründungen: Diese ungewöhnliche Idee haben Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen und Hochschulen zusammen mit einem Professor und einem Unternehmer umgesetzt. Das Video wird zukünftig Teil der Lehrinhalte zu "Impact Entrepreneurship" von Prof. Dr. Bolsinger an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) sein.

» MEHR

Pilotprojekt

Uni Ulm: Ärztliche Kompetenzen als Avatar erwerben

Ulm, Februar 2022 - In der virtuellen Welt für den Arztberuf trainieren: Diese Zukunftsvision ist für Medizinstudierende der Universität Ulm bereits Realität. Derzeit wird das 2021 eingeweihte Trainingshospital "ToTrainU" digital nachgebaut. Schon jetzt können angehende Ärztinnen und Ärzte komplexe Abläufe im virtuellen Rettungswagen-Praktikum einüben.

» MEHR

STARFISH

Von Wissensinseln zum vernetzten Lehr-Lern-Ökosystem

Hamburg/Nürnberg, November 2021 - Mit dem Projekt STARFISH: Digitale Transformation der Hochschullehre gestalten – von Wissensinseln zum vernetzen Lehr-Lern-Ökosystem will die Technische Hochschule Nürnberg (THN) die zukünftige Lehre gemeinsam denken und gestalten. 

» MEHR

Projekte

Uni Hohenheim baut digitale Lehre und ePrüfungen aus

Hohenheim, August 2021 - Die Corona-Pandemie hat ihre immense Bedeutung in den Fokus gerückt, doch an der Universität Hohenheim in Stuttgart war sie bereits davor ein zentrales Querschnittsthema: die Digitalisierung. Jetzt erhält die Universität Hohenheim insgesamt fast 4,5 Millionen Euro Fördergelder von der Stiftung "Innovation in der Hochschullehre", um ihre bisherigen Aktivitäten auf diesem Gebiet weiter auszubauen. 

» MEHR

Bildungspolitik

Podcast "Lernen neu denken" der FernUniversität in Hagen

Hagen, August 2021 - "Lernen neu denken" heißt der neue Podcast der FernUniversität in Hagen. Zur Bundestagswahl am 26. September hat sich Rektorin und Bildungsexpertin Ada Pellert die Programme der Parteien genau angeschaut und führende BildungspolitikerInnen aus dem Deutschen Bundestag gefragt, wie sie sich für lebensbegleitendes Lernen einsetzen wollen. Jetzt ist die erste Folge der Interview-Reihe auf allen gängigen Podcast-Plattformen erschienen.

» MEHR

Kompetenzentwicklung

zfh Partner beim Ausbau digitaler Hochschullehre

Fulda/Koblenz, Juli 2021 - In der Ausschreibung "Hochschullehre durch Digitalisierung stärken" haben vier Kooperationshochschulen zusammen mit dem zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund den Zuschlag für den Ausbau digitaler Innovationen in der Hochschullehre erhalten. Die Stiftung Innovation in der Lehre fördert das Verbundprojekt "HyFlex, HighTech & HighTh (H³): Studienerfolg ermöglichen durch flexible Kompetenzentwicklung und Lehr-/Lernszenarien" in den kommenden drei Jahren mit knapp drei Mio. Euro.

» MEHR

Deep Learning

Künstliche Intelligenz als individueller Mentor

Bremen, Juni 2021 - Es gilt, ein komplexes Produkt wie zum Beispiel eine spezielle Pumpe händisch zu montieren, und ein Assistent gibt schrittweise Tipps – individuell zugeschnitten auf einen bestimmten Menschen an seinem Montagearbeitsplatz. Das System gibt Hinweise zu einzelnen Handgriffen und erforderlichen Bauteilen, bei Bedarf liefert es auch Erklärungen und Empfehlungen zur schonenderen Körperhaltung bei der Tätigkeit. Nebenbei lernt der Arbeitende dazu. Neue Sensortechnik und künstliche Intelligenz machen es möglich. 

» MEHR

blended-mobility Kurs

Weiterbildungskonzept "Innovation Specialist" der Hochschule Aalen

Aalen, Juni 2021 -  Fünf Hochschulen und Universitäten auf drei Kontinenten, die die Lust auf Innovation und der Gedanke der internationalen Zusammenarbeit verbindet: Der Graduate Campus der Hochschule Aalen hat gemeinsam mit Projektpartnern aus Südafrika, Indien, Jordanien und Kroatien den neuen Zertifikatskurs "Innovation Specialist" ins Leben rufen, um Fachkräfte so länderübergreifend bei der Weiterqualifizierung unterstützen. 

» MEHR

HAW Hamburg

Kompetenzen im digitalen Wandel entwickeln

Hamburg, Mai 2021 - 2,9 Millionen Euro Förderung für die Transformation des Lernens und Lehrens: In einer bundesweiten Ausschreibung der Stiftung Innovation in der Hochschullehre setzt sich die HAW Hamburg unter 262 Anträgen erfolgreich durch. "KOMWEID- Kompetenzen#weiter#entwickeln im digitalen Wandel", so heißt das Projekt, mit dem sich die HAW Hamburg durchsetzen konnte. 

» MEHR

Forschungsprojekt

Online-Prüfungen auf der Basis einer 5G-Infrastruktur

Bonn, Mai 2021 - 5G-Technologien für zukunftssichere Lehre an Hochschulen - damit befasst sich das im März 2021 gestartete Forschungsprojekt ODEA.5G. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und Universität zu Köln entwickeln und evaluierten hierfür technische Infrastrukturen, die es ermöglichen sollen, auf Basis der 5G-Technologien verschiedene Formen von Online-Prüfungen auch für große Teilnehmerzahlen anbieten zu können.

» MEHR

CoCo

KI-Turbo für die Arbeitswelt von morgen

Bonn, Juni 2021 - Fünf Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft schaffen im neuen Projekt CoCo die Voraussetzungen für eine zukunftsfähige Arbeitsforschung. Durch die Zusammenarbeit von regionalen Kompetenzzentren soll es gelingen, KI-Technologien gewinnbringend in der Arbeitswelt zu nutzen. Im Mittelpunkt des BMBF-geförderten Projekts steht eine "Cloud der Arbeitsforschung".

» MEHR