Europa

X-CELL AG startet internationale Expansion

Düsseldorf, Dezember 2018 - Der eLearning Anbieter X-CELL beginnt im Jahr 2019 mit der Eröffnung von Niederlassungen in Deutschland und im europäischen Ausland. Der Vorstandsvorsitzende Marco Tesche erläutert: "Unsere bisherige Strategie bestand darin alle Aktivitäten am Stammsitz Düsseldorf zu bündeln, um einen optimalen Effizienzgrad zu erreichen. Viele unsere Kunden wünschen sich aber räumliche Nähe und speziell die Ausdehnung in andere europäische Sprachräume außerhalb der DACH-Region gestaltet sich ohne Präsenz vor Ort eher schwierig."

» MEHR

LernLABor

Sicherheit und Unterstützung beim Aufbau einer digitalen Lernwelt

Olivia und TomBad Homburg, Dezember 2018 - Im Zuge einer neuen strategischen Ausrichtung sollte beim Bahntechnik-Unternehmen Vossloh digitales Lernen vorangetrieben werden. Doch wie geht man diese Mammutaufgabe sinnvoll an? Im Canudo LernLABor wurden Zielgruppen definiert, Organisationsschritte festgelegt und erste Lernformate konzipiert. Außerdem wurden Zuständigkeiten definiert und ein 3-Jahresplan aufgestellt, der die Einführung digitaler Formate werblich begleitet. Gut vorbereitet ging es dann los in die Umsetzung.

» MEHR

Webinare angekündigt

So konzipieren Sie einen virtuellen Tutor

Dr. Cäcilie KowaldKarlsruhe, Dezember 2018 - time4you gilt seit 1999 als Pionier in der Entwicklung intelligenter Softwarelösungen und Lösungen für Personalentwicklung, Training, Aus- und Weiterbildung. Neben zahlreichen Studien wird immer auch Wert auf praktische Forschung und Entwicklung gelegt. So auch im Bereich der künstlichen Intelligenz. Auf der ZP Europe 2018 stellte Dr. Cäcilie Kowald, Learning Desing bei time4you, in ihrem Vortrag und Workshop: "So konzipieren Sie einen virtuellen Tutor" die wichtigsten Schritte auf dem Weg zum Einsatz von Chatbots vor.

» MEHR

Vorschau

Heute Buzzword - morgen Trend?

Thea PayomeBerlin, Dezember 2018 - In Zeiten, in denen das Schlagwort "Künstliche Intelligenz" den Ton angibt und vielerorts das Unwohlsein die Agenda beherrscht, man könne möglicherweise den Anschluss an die Digitalisierung verpassen, ist es nicht ganz einfach Hypes und Trends von einander zu unterscheiden. Im Gespräch mit vielen Vertretern des Corporate Learning stellte sich immer wieder heraus, dass die derzeit diskutierten Themen wenig mit bereits gelebter Praxis gemein haben. In dieser Trendausgabe versucht CHECK.point eLearning sowohl der - häufig noch - theoretischen Diskussion als auch der praktischen Umsetzung angemessenen Raum zu geben.

» MEHR

eMotion

Emotionsbasierte Vermittlung von Compliance

Wien, Dezember 2018 – Compliance-Lernprogramme sind ein schwieriges Thema. Meist werden sie von jenen, die sie absolvieren müssen, als trockene Rechts-lastige Pflichtübung betrachtet. Common sense hat sich ein neues Format für die Vermittlung von Compliance einfallen lassen: "emotional statt rechtlich" lautet die Devise von Arndt Bubenzer. "Wir erklären nicht mehr, was du alles nicht darfst sondern stattdessen, was in einem Unternehmen gelebt wird." "eMotion" heißt das Modell, nach dem neben Compliance auch Datenschutz oder Sicherheitstrainings aufbereitet werden.

» MEHR

Starke Anreize

Die neue Cleverness der Learning Management Systeme

Christian WachterSaarbrücken, Dezember 2018 - Virtual Reality, Chatbots, Performance Support – an Buzzwords fehlt es im Diskurs rund um das Thema digitale Bildung nicht. Doch welche Trends haben wirklich Zukunft und werden sich in den nächsten Jahren an den Arbeitsplätzen der Lerner etablieren. Christian Wachter ist Vorstand des Weiterbildungsdienstleisters IMC und wagt eine Prognose für 2019.

» MEHR

WBT

Digitales Lernen für Mitarbeiter mit Handicap

Leinfelden-Echterdingen, Dezember 2018 – Barrierefreiheit ist insbesondere in Großunternehmen und öffentlichen Institutionen bereits seit einigen Jahren ein wichtiges Thema. Auch 2019 werden sich viele Organisationen Fragen wie diese stellen: Wie können wir Mitarbeitern mit Handicap ein reibungsloses Arbeiten ermöglichen? Welche technischen Voraussetzungen braucht es? Und was gilt es bei der Entwicklung von barrierefreien Weiterbildungsangeboten zu beachten?

» MEHR

Grundlagen und mehr

Machine Learning setzt die Zeichen der Zeit

Thomas JeneweinWalldorf/Berlin, Dezember 2018 – "Eine Kundenbefragung unter 150 Teilnehmern hat jüngst ergeben, dass sich der Trend der Digitalisierung in der Weiterbildung bei der Mehrheit der Unternehmen derzeit in Social und Mobile Learning ausdrückt.", weiß Thomas Jenewein, Business Development Manager, SAP Education. "Doch ist die SAP nun einmal ein Technologieunternehmen und Technologie ist der wesentliche Trigger neuer Entwicklungen. Daher betrachte ich Machine Learning als den wichtigsten Trend unserer Zeit."

» MEHR

In der Entwicklung

Flexible Jobprofile – technisch ermöglicht

Graz, Dezember 2018 – Auch im Recruitment soll künftig manches flexibler werden. Bisher sind Jobbeschreibungen eher eine statische Angelegenheit. Eine Position wird durch die ihr zugewiesenen erforderlichen Fähigkeiten beschrieben. Wenn sie in einem Talent Management System eingespeist ist, sind die Anforderungen, die ein Bewerber erfüllen muss, starr definiert. Das soll sich 2019 ändern.

» MEHR

Skillsoft

Europäisches Rechenzentrum sichert Datenhoheit für Kunden

Frankfurt a.M., Dezember 2018 – Skillsoft, weltweiter Anbieter im Bereich Corporate Learning, gibt die Eröffnung seines neuen Rechenzentrums in Frankfurt bekannt. Dieses soll insbesondere Kunden der Lernplattform Percipio mit Sitz in der Europäischen Union (EU) sowie multinationale Percipio-Kunden, die in der Region tätig sind, dienen. Damit kommt Skillsoft der wachsenden Nachfrage nach der Learning Experience Plattform in Europa entgegen. Das Rechenzentrum wird es Percipio-Kunden ermöglichen, die Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten auf den EU-Raum zu beschränken und die Einhaltung der DSGVO sicherzustellen.

» MEHR

Visionen

Die Entwicklung schreitet – technisch – exponentiell voran

Christian BöhlerIngolstadt/Essen, Dezember 2018 – Mit der provokanten Frage "Corporate Learning 2025 – Machen wir uns als Weiterbildner überflüssig?" treten am 29. Januar 2019 um 16.30 Uhr Christian Böhler von innogy Se und Tobias Pickl von Audi an. Mehrere Vertreter von Großunternehmen haben sich 2018 getroffen und reflektiert, wie ihre Realität als Weiterbildner in großen Corporates 2025 aussehen könnte. Daraus wurden Thesen abgeleitet, die für Corporate Learning 2025 bestimmend erscheinen.

» MEHR

Großes Potenzial

Positive Hands-on Erlebnisse fördern den Einsatz von AR

Jens HofmannDresden, Dezember 2018 - Jens Hofmann ist Ausbilder und Projektmanager bei der SBG Dresden, einem der größten überbetrieblichen Bildungsträger für Chemie/Pharmazie in Ostdeutschland. Er ist verantwortlich für die Konzeption und Erprobung neuer Lehr- und Lernmethoden in der beruflichen Erstaus- und Weiterbildung. Im Rahmen des LEARNTEC-Kongress spricht er über seine Erfahrungen mit dem Einsatz von Augmented Reality am 30. Januar 2019 um 16.15 Uhr in der Sektion "Bereit für ARBT? – Lehr- und Lernszenarien für Augmented Reality basierte Trainings im Bereich der beruflichen Bildung".

» MEHR

Beziehungsbildung

Lernen durch die Reflexion der Erfahrung

Torsten HardießKönigswinter, Dezember 2018 - "Wie Alexa, Chat-Bots & Co. das Lernen individualisieren und den Transfer verbessern", dieser Frage ist Torsten Hardieß nachgegangen. Gemeinsam mit seinem Team forscht der Psychologe zur Frage wie Mensch-Maschine-Interaktionen in der Personal- und Persönlichkeitsentwicklung erfolgreich genutzt werden können. Im LEARNTEC-Kongress spricht er am 31. Januar 2019 um 10.45 Uhr.

» MEHR

Digital-Gipfel

KInsights! erklärt Künstliche Intelligenz

Nürnberg, Dezember 2018 - Künstliche Intelligenz wird unsere Welt in den kommenden Jahren auf drastische Weise verändern. Doch obwohl KI-Anwendungen längst Alltag und Arbeitswelt durchdringen, gibt es jede Menge Wissenslücken, Fehleinschätzungen und offene Fragen. Abhilfe schaffen will hier das Projekt KInsights! der Bundesinitiative "Deutschland sicher im Netz e.V.", das auf dem Digital-Gipfel der Bundesregierung in Nürnberg vorgestellt worden ist.

» MEHR

BVF

ELearning-Plattform "Fleetinstruct"

Bonn, Dezember 2018 - Was beeinflusst die Arbeit von Fuhrparkverantwortlichen, worauf müssen sie achten und was müssen sie wissen? Eine systematische und regelmäßige Aus- und Weiterbildung als Vorbereitung auf die anspruchsvollen Aufgaben ist unabdingbar. Der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) kümmert sich auf verschiedenen Ebenen darum und bietet dazu auch Webmeetings und Webinare an.

» MEHR