Bildungs-Infrastruktur

Ein "Netflix" für die Online-Bildung?

Essen/Saarbrücken, Oktober 2020 - (von Dr. Ulrich Schmid und Dr. Volker Zimmermann) Digitale Bildung ist auf dem besten Weg, eines der kommenden Wahlkampfthemen zu werden. Denn eigentlich alle Parteien haben dieses Thema weit oben auf ihrer Agenda stehen – und mehr als das: Der Koalitionsausschuss annoncierte kürzlich eine 500 Millionen Euro starke "Digitale Bildungsoffensive" und eine Ausstattungsinitiative für Lehrkräfte. Wesentlicher Baustein ist dabei der "Aufbau einer bundesweiten Bildungsplattform, die einen geschützten und qualitätsgesicherten Raum für hochwertige digitale Lehrinhalte" bereitstellt. Und weiter: "Diese Plattform soll zugänglich sein für alle Bildungsbereiche wie etwa der Erwachsenbildung, der Weiterbildung, der beruflichen Bildung und der schulischen Bildung."

» MEHR

Podcast

So gelingt die Digitale Transformation betrieblicher Bildung

Berlin, September 2020 - Sünne Eichler fordert im Podcast Gespräch dazu auf, das betriebliche Lernen neu zu denken. Den covid19 Lockdown sieht sie als hilfreichen Beschleuniger für die Digitale Transformation in der betrieblichen Bildung mit enormen Chancen: Sowohl für die Bildungsanbieter als auch die Modernisierung der betriebliche Weiterbildung in den Unternehmen. 

» MEHR

Fremdsprachentraining

Weiterbildung auch im Homeoffice flexibel und digital gestalten

Dirk MarknerKöln, September 2020 - (von Dirk Markner, Rosetta Stone) Homeoffice ist gekommen um zu bleiben: In den letzten Monaten setzten Unternehmen nachweislich verstärkt auf Homeoffice-Modelle und stellten fest, dass sie sogar konstant und flächendeckend funktionieren können. Lange war das Arbeiten von zu Hause aus nicht unbedingt das Mittel der Wahl. Doch jetzt wurde aus der Not eine Tugend und die sogenannte Remote-Work könnte dauerhaft reale Bürozeiten ersetzen. Das bedeutet, dass auch andere Bereiche des Arbeitslebens sich neu erfinden müssen – wie etwa die Weiterbildung.

» MEHR

"Privacy Shield"

EuGH Urteil mit Auswirkungen auf die eLearning-Branche

Dr. Andreas BerschBerlin, Juli 2020 - (von Dr. Andreas Bersch, eLearningBiz) Am 16.7.2020 hat der Europäische Gerichtshof das sogenannte "Privacy Shield" Abkommen zwischen der EU und den USA gekippt. Damit ist eine Auslagerung der Speicherung von persönlichen Daten in die USA nicht mehr ohne weiteres zulässig. Welche Auswirkungen hat das Urteil nun für die Datenspeicherung im eLearning und vor allem für den Einsatz von in den USA ansässigen Anbietern von Learning Software wie LMS oder anderen in der Bildung eingesetzten Software Systemen?

» MEHR

Führung in Krisenzeiten

ETrainings zur Entwicklung von Führungskompetenzen

Mitarbeiter führen in der KriseMünchen, Juli 2020 - (von Simon Hauzenberger, Pink University) Der rasante Wandel, den die Arbeitswelt derzeit durchläuft, spiegelt sich explizit in Schlagworten wie "Remote Work", "Distance Leadership" oder "virtuelle Teams" wider. ETraining ist die Lösung für das Problem, wie Führungskräftetraining in diesem Kontext erfolgreich durchgeführt werden kann. Schon lange vor Corona warfen die Globalisierung und Digitalisierung neue Fragen auf, auf die auch die betrieblich Weiterbildung neue Antworten finden muss. Der Schwerpunkt muss auf der Entwicklung von Führungskompetenzen liegen, um den neuen An- und Herausforderungen gerecht zu werden. 

» MEHR

Immersion

Involvierte Lerner lernen besser

Raphaela GaßmannBad Homburg, Juli 2020 – (von Raphaela Gaßmann, Fischer, Knoblauch & Co.) "Sage es mir, und ich werde es vergessen […]. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten […]. Involviere mich, und ich werde es verstehen." (nach Konfuzius 551 – 470 v. Chr.) Im Kontext von eLearning bedeutet Immersion das Eintauchen und Involviertsein in Themen und Inhalte. Hierbei geht es nicht darum, reines Wissen zu vermitteln, sondern dem Lerner eine intensive Erfahrung und Auseinandersetzung zu ermöglichen, die zur Anwendung des jeweiligen Inhalts befähigt.

» MEHR

Video Learning

Mehr bewegen mit bewegten Bildern

Köln, Juni 2020 - (von Dr. Sandra Boggel, ILT Solutions)  Eine Milliarde Stunden – so lang werden täglich insgesamt Videos auf YouTube abgespielt. Mal eben auf dem Smartphone, Tablet oder am PC geschaut, sind Clips auf dieser und ähnlichen Plattformen ein perfekter Zeitvertreib. Doch das Medium Video kann viel mehr als Make-up-Tutorials und Katzenclips: Im eLearning können bewegte Bilder komplexe Sachverhalte effektiv vermitteln.

» MEHR

Kommentar

Wird unsere Präsenzkultur untergehen?

Thea Payome, ChefredakteurinBerlin, März 2020 - (von Thea Payome) In Zeiten von Corona machen die Veranstalter mit "Sieben-Meilen-Stiefeln" häufig ungeübte Schritte: Video-Konferenzen werden zum täglichen Brot, ganze Kongresse finden online statt. Für kleinere Zielgruppen sind Webinar und Podcast das Mittel der Stunde. Werden wir am Ende dieser Krise ein grundlegend verändertes Meeting-Verhalten sehen? Geht der Boom der Präsenzveranstaltungen, den die eLearning-Branche in den letzten Jahres erlebt hat, mit Corona unwiderbringbar zu Ende?

» MEHR

1. Special zur Corona-Krise

Wenn sich die Dinge ändern...

Thea PayomeBerlin, März 2020 - Auf dem Themenplan von CHECK.point eLearning steht heute eigentlich ein Special zu "Künstlicher Intelligenz". Doch wenn sich Alltag und Prioritäten ändern, bewegt sich CHECK.point eLearning natürlich auch. Wir werden - bis auf weiteres - verschiedene Specials im Umfeld der aktuellen Corona-Bedingungen publizieren und Themen wie KI ein wenig nach hinten rücken. Denn: Aufgeschoben ist schließlich nicht aufgehoben. Und manchmal gibt es eben Wichtigeres als sich an Plänen festzuhalten: situative Kompetenz zum Beispiel oder neue Strategien.

» MEHR

Stimmungsbild

Die eLearning-Branche im Corona-Modus

Berlin, März 2020 - Corona oder Covid-19 ist das alles dominierende Thema dieser Tage. Die Frage, die sich bei immer mehr Einschränkungen des täglichen Berufslebens stellt: Hilft diese Krisensituation die Digitalisierung voranzutreiben? Sich in die Erfordernisse von "New Work" einzuarbeiten? Alte Gewohnheiten zu überwinden und auch angemessenen Ersatz für die allseits beliebte Präsenzkultur ausfindig zu machen? Beflügelt Corona die Kreativität oder machen die massiven Einbußen das (Geschäfts-)Leben schwer? CHECK.point eLearning sprach mit Vertretern der deutschen und österreichischen eLearning-Branche.

» MEHR

Internationale Stimmen

Wird die Learning Experience Plattform das LMS ersetzen?

Berlin, März 2020 - Ines Bahr und Karen McCandless haben in ihrem Blog Meinungen internationaler eLearning-Anbieter und LMS-Experten gesammelt, die auf die Frage eingehen "Sind traditionelle Learning Management Systems für das Lernen in Unternehmen noch geeignet und wenn nein, warum nicht?". Hier ein kurzer Auszug aus ihren Betrachtungen.

» MEHR

Learning Experience Plattformen

Game Changer im EdTech Bereich

Volker Zimmermann, NEOCOSMOSaarbrücken, März 2020 - (von Dr. Volker Zimmermann, NEOCOSMO GmbH) Die EdTech Industrie macht derzeit riesige Innovations- und Professionalisierungs-Schritte. Man hat das Gefühl, sie ist neu erwacht. Aus Technologiesicht gibt es drei Treiber: Erstens: Bildungsplattformen mit filmreif produzierten Videokursen; zweitens: Micro Learning-Portale und drittens: intelligente Chat-Bots.

» MEHR

New Work – neue Probleme?

Wie Coaching die positiven Aspekte von New Work verstärkt

Dr. Alexander BrungsBerlin, Juli 2020 - (von Dr. Alexander Brungs, Vorstandsmitglied des Deutschen Coaching Verbandes), New Leadership, Work-Life-Balance und Vertrauensarbeitszeit: New Work ist nicht erst seit heute in aller Munde. Viele von uns erleben einen Arbeitsalltag, der hinsichtlich des "Wann, wo & wie" viele Freiheiten zulässt und Mitarbeiter darüber hinaus besser und glücklicher machen kann. Theoretisch klingt das gut - neu, modern, besser - aber ist es das wirklich?

» MEHR

Cornerstone OnDemand

Nano-Learning: Lernen in kleinen Häppchen

Michael GrotherrDüsseldorf, Januar 2020 - (von Michael Grotherr, Vice President Sales Central & Eastern Europe bei Cornerstone OnDemand) In diesem Jahr wird erwartet, dass ca. 24% der weltweiten Belegschaft aus der Generation Z bestehen wird. Diese Gen Z beschreibt Jahrgänge, die die Pre-Internet-Zeiten nicht mehr erlebt haben, mit dem Smartphone aufgewachsen sind und sich daran gewöhnten auf Knopfdruck alle nötigen Informationen zu erhalten. Mit einer Generation, die auf so selbstverständliche Weise von modernen Technologien geprägt ist, müssen Unternehmen ihre Onboarding- und Weiterbildungsstrategien überdenken. Wie können diese jungen Leute integriert, motiviert und qualifiziert werden?

» MEHR

Kulturelle Kompetenz

Wir sprechen (bald) Ihre Sprache – eLearning am Arbeitsplatz

Dirk MarknerKöln, Dezember 2019 - (von Dirk Markner, Rosetta Stone) Digitales Lernen hat sich im Laufe der Globalisierung und einer weitgehend vernetzten Gesellschaft zu einer kulturellen Kompetenz entwickelt. Da müssen Repertoires für Aus-, Fort und innerbetriebliche Weiterbildungskonzepte in den Kategorien Effizienz und Aufwand den dynamischen Anforderungen zunehmend digitaler Arbeitsabläufe angepasst werden beziehungsweise eben diese adaptieren. Allerdings werden nach wie vor häufig analoge Lernformen für Fort- und Weiterbildungsprogramme angeboten. In seiner genuinen Form des Frontalunterrichts in Auditorien, Konferenzsälen oder Klassenräumen ist dies aber nun mal ein "antiker" Entwurf für das Vermitteln und Erlernen von Wissen und Fähigkeiten. Und den meisten fehlt es dafür ganz einfach an der nötigen Zeit und Muße. 

» MEHR