Digitales Sprachenlernen

Weiterbildung - aufgabenorientiert und zukunftsgewandt

Dirk Markner, Rosetta StoneDüsseldorf, Oktober 2021 - (von Dirk Markner, Rosetta Stone) Was Arbeitnehmer:innen wollen und können müssen, hat sich mit der Pandemie verändert. Eine globalere und digitalere Wirtschaft bringt zwangsläufig neue Anforderungen an Fähigkeiten und Weiterbildungswünsche mit sich. Der Ruf nach "Personal Growth" ist lauter geworden. Für Unternehmen birgt das große Chancen, wenn sie die Weiterbildung aufgabenorientiert und zukunftsgewandt angehen.

» MEHR

Metaverse-Diskussion

Ist Online-First die neue Geschäftsstrategie?

Torsten FellWerdum, August 2021 - (von Torsten Fell, Institute for Immersive Learning) Ob bei Events, Kongressen, Messen oder Trainings/Workshops und Coachings stellt sich zunehmend eine Frage: Werden diese wieder so wie vor Corona zurückkommen oder werden die überall besprochenen "Hybride-Formate" die Zukunft bestimmen oder gar reine Online-Formate an Bedeutung gewinnen? Erkenntnisse aus meinen letzten Monaten, haben mich bei meiner Entscheidung unterstützt, "Online-First" zu denken und wenn möglich und sinnvoll nur noch Online-Formate anzubieten. Und das nicht nur aus Effizienz oder Klimaschutz-Gründen, nein einfach, weil es dort, wo es Sinn macht, die beste Variante für alle Beteiligten darstellt.

» MEHR

Beratungsqualität

Webbasierte Trainings im Servicebereich

Ulrike RossNorderstedt, Juli 2021 - (von Ulrike Ross, Geschäftsführerin von Kundenliebling) Die digitalen Veränderungen im Rahmen der Pandemie haben nicht nur die Arbeitswelt und unser Konsumverhalten verändert, sondern auch der Online-Weiterbildung einen enormen Schub verliehen. Im Zuge der ersten Lockerungen ist es aktuell im Einzelhandel deutlich spürbar, dass die Beliebtheit des Onlineshoppings bei den Kunden im letzten Jahr gestiegen ist. Gerade deswegen gilt es jetzt für den Dienstleistungs- und Einzelhandelssektor durch ausgezeichneten Kundenservice und Beratungsqualität gegenüber der Onlinekonkurrenz zu punkten. Dabei helfen digitale Lerneinheiten den Einzelhandel und der Dienstleistungsbranche. 

» MEHR

Hybride Arbeitsweisen

Implosionen nach der Homeoffice-Phase?

Stefan HäseliGossau (CH), Juni 2021 - Das Ende der Homeoffice-Pflicht in den Unternehmen soll bis spätestens Ende Juni eingeläutet werden. Inzwischen arbeiten wir remote, hybrid und mobil - und endlich auch wieder physisch. Doch was passiert in der Nach-Homeoffice-Zeit? Über Monate gab es immer raffiniertere Wege, um über Distanz zu arbeiten. Das hat mitunter gut funktioniert. Doch zurück im Büro tun sich Gräben auf, zeigen sich persönliche Differenzen, werden unterschwellige Konflikte plötzlich sichtbar. Mit diesem Phänomen befasst sich der Schweizer Kommunikationsexperte Stefan Häseli von der Atelier Coaching und Training AG. Er zeigt auf, welche dramatischen Folgen hybride Arbeitsweisen haben können. Und er plädiert dafür, in der aktuellen Change-Phase bloß keine kommunikativen Rückschritte zu machen.

» MEHR

Digitales Onboarding

Einarbeitung im Physical Distancing

Dr. Matthias Kuss, CEO Tyme GroupWessling, Juni 2021 - (von Dr. Matthias Kuss, CEO Tyme Group) Die Digitalisierung ermöglicht in vielen Bereichen die Einarbeitung neuer Teammitglieder problemlos im digitalen Raum. Durch einen Mix auf digitalen und analogen Onboarding-Maßnahmen und Schulungen, können neue Mitarbeiter nicht nur schneller, sondern auch effizienter fit gemacht werden. Eine Multiplikation ist individuell kosten-nutzen-effizient möglich. Damit sich der Aufwand der Transformation jedoch gering hält, Workflows dynamisch bleiben und die Integration neuer Arbeitskräfte erfolgreich wird, sollten fünf einfache Regeln befolgt werden. Mit ihnen ist das Onboarding per Video-Kommunikation simpel und sicher umsetzbar.

» MEHR

Wertschätzung

Schlüsselfaktor Mitarbeiterbindung und -motivation

Lucy AdamsDüsseldorf, Mai 2021 - Fähige, motivierte und engagierte Mitarbeiter sind ein Kernelement für den Erfolg jeder Organisation. Allerdings sind Motivation und Mitarbeiterbindung meist sehr viel schwieriger in der Umsetzung als die Anschaffung neuester technischer Lösungen. Neurobiologische Forschungsergebnisse belegen: Führungskräfte leisten durch die Vermittlung von Wertschätzung einen wesentlichen Beitrag zur Motivation, Leistungsfähigkeit und sogar zur Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Aber wie können Personalverantwortliche ihren Mitarbeitern und Kollegen diese Wertschätzung vermitteln? Inspiriert von einer aktuellen Kooperation mit HR-Expertin Lucy Adams hat HCM-Spezialist SumTotal fünf Tipps dafür zusammengestellt, wie Führungskräfte diese Aufgabe im Arbeitsalltag besser umsetzen können.

» MEHR

LinguaTV

All-in-One-Sprachtraining – Gibt's das?

Berlin, Februar 2021 - Englischlernende Führungskraft, Deutsch für Pflegekräfte, KfZ-Mechatroniker oder Studierende - die Anforderungen an ein Fremdsprachentraining sind so vielfältig wie die Arbeitswelt an sich. Kann es da so etwas wie eine All-in-One-Lösung überhaupt geben?

» MEHR

10 Thesen

Digitales Lernen in Unternehmen ist das "New Normal"

DigitalisierungMünchen, Februar 2021 - (von Wolfgang Hanfstein und Simon Hauzenberger, Pink University) In einem Jahr hat COVID praktisch keinen Aspekt des Lebens unberührt gelassen. Neben vielen anderen Dingen hat es die Digitalisierung vorangetrieben und eine neue Normalität geschaffen, die Lerngewohnheiten nachhaltig verändern wird. Die Nachfrage nach Lernangeboten hat drastisch zugenommen. Präsenztrainings und individuelle Coachings finden nicht oder nur sehr reduziert statt und der Bedarf an sofort einsatzbereiten eLearnings und LMS-Zugängen ist deutlich gestiegen.

» MEHR

Qualität gefragt

Fernunterricht boomt: Bleiben Regeln auf der Strecke?

Mirco FretterBerlin, Januar 2021 - Anlässlich des Bundesweiten Fernstudientages wirft der Bundesverband der Fernstudienanbieter einen kritischen Blick auf die Entwicklung des deutschen (Weiter-)Bildungsmarktes. Die Nachfrage nach digitalen Qualifizierungsangeboten wächst kontinuierlich und zahlreiche neue Unternehmen entdecken aktuell den Fernstudienmarkt für sich. Nicht immer werden dabei die rechtlichen Rahmenbedingungen eingehalten. Verbandspräsident Mirco Fretter befürchtet einen Qualitätsverlust von Bildungsangeboten bei einer unreglementierten Marktentwicklung.

» MEHR

Virtuell-virtuos

Online-Coaching 2021: neue Schale(n), gleicher Kern, breite Akzeptanz

Dr. Katja KantelbergUlm, Januar 2021 - (von Dr. Katja Kantelberg, www.kantelbergs.de) Im Prinzip hat sich Online-Coaching in letzter Zeit nicht grundsätzlich verändert, die zur Verfügung stehenden und in Breite genutzten Technologien nur wenig. Doch die Rahmenbedingungen haben sich immens verändert, vor allem pandemiebedingt im vergangenen Jahr. Und damit ergab sich plötzlich eine deutlich breitere Akzeptanz und Nutzungshäufigkeit.

» MEHR

Future Skills

Fünf Lernbereiche, die eLearning und L&D in Zukunft prägen

München, Dezember 2020 - (von Simon Hauzenberger, Pink University) Die Digitalisierung gibt den Menschen ihre Menschlichkeit zurück. Wie das? Im Zuge der Digitalisierung haben Computer gelernt, sich genügend Wissen oder Daten anzueignen, um sowohl einfache als auch komplexe und wissensbasierte Aufgaben ausführen zu können. Dies ist an sich kein aufregender neuer Trend. Doch entsprechend dem Bedürfnis der Menschen, sich im Berufs- und Privatleben von Maschinen abzugrenzen und mit dem digitalen Wandel Schritt zu halten, geht der Trend im Corporate Learning in Richtung Future Skills.

» MEHR

Ausprobieren

Ist Online das neue Live?!

Dr. Katja KantelbergUlm, März 2021 - (von Dr. Katja Kantelberg) Ein Lerntrend 2021 heißt "Learnings aus der Corona-Krise". Vieles ging bislang (gar oder noch) nicht, Einiges ging erstaunlich gut anders. Auf jeden Fall gilt: Entwicklung passiert immer. Und wir dürfen uns als PE- und OEler erfinderisch zeigen und entscheiden, ob wir trotz aller Restriktionen gestalten wollen oder ob das wilde Businessleben uns gestaltet. Wir wollen Mut machen. Mut, etwas auszuprobieren, auch wenn es nicht fehlerfrei abläuft. Mut, "out of the box" zu handeln und nicht nur klassische Videokonferenzen und "senderorientierte" Webinare durchzuziehen.

» MEHR

Bildungs-Infrastruktur

Ein "Netflix" für die Online-Bildung?

Essen/Saarbrücken, Oktober 2020 - (von Dr. Ulrich Schmid und Dr. Volker Zimmermann) Digitale Bildung ist auf dem besten Weg, eines der kommenden Wahlkampfthemen zu werden. Denn eigentlich alle Parteien haben dieses Thema weit oben auf ihrer Agenda stehen – und mehr als das: Der Koalitionsausschuss annoncierte kürzlich eine 500 Millionen Euro starke "Digitale Bildungsoffensive" und eine Ausstattungsinitiative für Lehrkräfte. Wesentlicher Baustein ist dabei der "Aufbau einer bundesweiten Bildungsplattform, die einen geschützten und qualitätsgesicherten Raum für hochwertige digitale Lehrinhalte" bereitstellt. Und weiter: "Diese Plattform soll zugänglich sein für alle Bildungsbereiche wie etwa der Erwachsenbildung, der Weiterbildung, der beruflichen Bildung und der schulischen Bildung."

» MEHR

Podcast

So gelingt die Digitale Transformation betrieblicher Bildung

Berlin, September 2020 - Sünne Eichler fordert im Podcast Gespräch dazu auf, das betriebliche Lernen neu zu denken. Den covid19 Lockdown sieht sie als hilfreichen Beschleuniger für die Digitale Transformation in der betrieblichen Bildung mit enormen Chancen: Sowohl für die Bildungsanbieter als auch die Modernisierung der betriebliche Weiterbildung in den Unternehmen. 

» MEHR