Quiz-App

Corona-Knigge: Alles ist anders, sogar die Umgangsformen

Quiz-AppBerlin, März 2020 - Das Corona-Virus stellt gerade unser Leben auf den Kopf: Arbeit, Freizeit und auch die Zeit zuhause sind nicht mehr, wie sie waren. Viele Menschen müssen zum ersten Mal ihren ganzen Arbeitstag von zuhause aus über Online Plattformen abwickeln: Während wir im direkten Kontakt wissen, wie wir durch Höflichkeit und Respekt den Umgang miteinander reibungsloser gestalten, ist in der digitalen Welt doch einiges anders.

» MEHR

bitkom e.V.

Corona: Mit digitalen Lösungen die Krise meistern

Berlin, März 2020 - Der Digitalverband Bitkom hat den von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten Schutzschild für die Wirtschaft als herausragend wichtig bezeichnet, zugleich aber Nachbesserungen mit Blick auf Mittelstand und Startups sowie die Digitalwirtschaft gefordert. Zudem müssten jetzt die Weichen für eine noch raschere Digitalisierung gestellt werden, fordert Bitkom in einem neuen Positionspapier "Schnelle Hilfe in der Coronakrise: Schaden begrenzen, digitale Lösungen nutzen"

» MEHR

getAbstract

22.000 Zusammenfassungen im kostenlosen Zugriff

Luzern, März 2020 - getAbstract unterstützt Privatpersonen und Organisationen dabei, die Corona-Krise gut informiert und professionell zu meistern, und stellt seine gesamten Inhalte frei zur Verfügung. Bis einschließlich 18. Mai erhalten Privatpersonen, Teams oder ganze Unternehmen einen kostenlosen Zugang zur gesamten Online-Bibliothek des weltweit führenden Anbieters von komprimiertem Wissen. Die Website oder eine App ermöglichen den Zugriff auf 22.000 Buch-, Artikel- und Video-Zusammenfassungen, um sich für die berufliche und persönliche Weiterbildung schnell in neue Themen einzulesen.

» MEHR

Kostenlose Zusammenfassungen

Komprimiertes Wissen über Corona von getAbstract

Zürich, März 2020 - getAbstract, weltweiter Anbieter von komprimiertem Wissen, betrachtet es als seine Mission, fundiertes Wissen in typisch komprimierter Form anzubieten. Im neuen, täglichen Newsletter "getContext" liefert der Wissensanbieter kostenlose Zusammenfassungen und gesicherte Fakten rund um die Corona-Krise – beispielsweise zu den Ursprüngen der Virenfamilie, zu Verläufen von Epidemien allgemein oder zu deren wirtschaftlichen Konsequenzen. 

» MEHR

Neuerscheinung

"Sei doch mal agil!"

Buch-CoverGöttingen, März 2020 - Mantrahaft wird die Agilität beschworen und in den Unternehmen startet der Umstrukturierungsprozess. So entstehen regelmäßig neue Strukturen mit alten Denk- und Handlungsmustern. Die Agilität verkommt zum Papiertiger. Warum gelingt es nicht, funktionierende agile Strukturen zu schaffen? Wie lässt sich Agilität in bestehende Unternehmen implementieren, ohne alles auf den Kopf zu stellen?

» MEHR

Bitkom und ZDH

Neue Studie: So digital ist das Handwerk 2020

Berlin, März 2020 - Dachdecker lassen Drohnen fliegen, Optiker fertigen Brillengestelle mit dem 3D-Drucker, große Werkstätten behalten den Überblick über Ausrüstung und Maschinen mit Hilfe von Trackingsystemen: Die Digitalisierung durchdringt zunehmend das Handwerk – schon jeder zweite Betrieb in Deutschland (53 Prozent) setzt digitale Technologien oder Anwendungen ein. Das sind 8 Prozentpunkte mehr als im Jahr 2017, wo 45 Prozent der Betriebe digitale Technologien und Anwendungen im Einsatz hatten. 

» MEHR

Bitkom

Industrie bleibt bei digitalen Plattformen skeptisch

Berlin, März 2020 - Die deutsche Industrie tut sich schwer mit der digitalen Plattform-Ökonomie. So geben 41 Prozent der Industrieunternehmen an, dass sie digitale Plattformen eher als Risiko für das eigene Geschäft ansehen, nur 37 Prozent halten sie für eine Chance. Damit ist die Industrie deutlich skeptischer als der Dienstleistungssektor oder der Handel. Unter den Dienstleistern geben nur 27 Prozent an, digitale Plattformen stellten ein Risiko dar, 43 Prozent sehen sie als Chance. Im Handel betrachten sogar 60 Prozent Plattformen positiv, nur 22 Prozent halten sie für ein Risiko. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 502 Unternehmen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. 

» MEHR

Lernen am Arbeitsplatz

Valamis veröffentlicht ein Workbook über Lerndaten

Joensuu (Finland), Februar 2020 - Valamis, ein weltweiter Anbieter von digitalen Lerntechnologien und Personalentwicklung, hat ein Workbook veröffentlicht, um die Komplexität von Lerndaten aufzudecken und zu vereinfachen. Das Handbuch basiert auf einem Workshop von Valamis' Business Analyst Consultant Anna Khokhlova.  

» MEHR

Digitalisierung

Studie D21-Digital-Index 2019 / 2020

Berlin, Februar 2020 - Die Initiative D21 stellte im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ihre Studie "D21-Digital-Index 2019 / 2020" vor. Die von Kantar durchgeführte Studie liefert jährlich ein umfassendes Lagebild zur Digitalen Gesellschaft. Sie misst den Digitalisierungsgrad der deutschen Bevölkerung und zeigt, wie die Menschen den technologischen Fortschritt in ihrem Privat- und Berufsleben adaptieren. 

» MEHR

Aktuelle Umfrage

Was wissen Sie über kollaborierende Roboter?

München, Februar 2020 - Mein Kollege Roboter? Roboter sind längst keine Science Fiction mehr: In vielen Branchen gehören sie mittlerweile zum Arbeitsalltag und arbeiten Hand in Hand mit dem Menschen. Junge Menschen, die heute ins Berufsleben starten, werden morgen höchstwahrscheinlich in automatisierten Umgebungen arbeiten. Inwiefern sie in ihrer Ausbildungszeit an das Thema herangeführt werden, dürfte ihre Einstellung stark beeinflussen. Daher interessiert Universal Robots, wie Sie dem Thema gegenüberstehen: Was wissen Sie über kollaborierende Roboter?

» MEHR

Bitkom

Open Source: Jedes dritte Unternehmen entwickelt mit

Berlin, Februar 2020 - Open Source-Software ist längst viel mehr als das abendliche Freizeitprojekt von Computer-Nerds. Rund jedes dritte größere Unternehmen in Deutschland (31 Prozent) beteiligt sich heute bereits an der Entwicklung von Open Source-Software. Das hat eine Umfrage unter mehr als 800 Unternehmen mit 100 oder mehr Mitarbeitern in Deutschland im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben, deren Ergebnisse im Studienbericht zum "Open Source Monitor" veröffentlicht wurden. 

» MEHR

mmb Learning Delphi

KI@Ed noch nicht in der Fläche angekommen

Essen, Februar 2020 - Kurz nach der LEARNTEC präsentiert das mmb Institut seine neueste Ausgabe der Trendstudie "mmb Learning Delphi". Die jährliche Befragung von Expertinnen und Experten zum digitalen Lernen fand mittlerweile zum vierzehnten Mal statt. Die wichtigsten Ergebnisse: Unter den verschiedenen KI-basierten Anwendungen werden in den kommenden Jahren vor allem Learning Analytics und Adaptive Learning eine Rolle spielen. Intelligente sprachgestützte Assistenten und humanoide Roboter zum Lernen sind hingegen (noch) nicht so wichtig.

» MEHR

Zukunft der Arbeit

New Work – Veränderung messbar machen

Mühlheim, Februar 2020 - (von Anna Wolf, migosens GmbH) In der Betriebswirtschaft gehören Kennzahlen zum Alltag. Ob Unternehmenserfolg, Liquidität, Rentabilität oder Umschlagshäufigkeit, fast alles in einer Organisation wird mit Kennzahlen beschrieben. Sie stellen Maßstäbe dar und sind quantitative Informationen mittels derer Unternehmenssteuerung, Bilanzanalyse sowie Controlling möglich gemacht werden. Naheliegend also, dass die Wirksamkeit von New Work Initiativen im Unternehmen und hieraus resultierenden Erfolge früher oder später auch messbar sein sollen.

» MEHR

White Paper

ELearning ohne Strategie ist ein Pfad voller Stolpersteine

Hürth, Februar 2020 - In den vergangenen Jahren haben viele Organisationen mit eLearning experimentiert, doch auch viele waren am Ende enttäuscht. Enttäuscht, weil es nicht so gut geklappt hat, wie sie sich das vorgestellt hatte, weil der Umstieg auf die neuen Maßnahmen doch nicht problemlos über die Bühne gegangen ist und auch weil die Zufriedenheit der Teilnehmer sich in Grenzen hielt.

» MEHR

Digital für alle

Ängste vor Kriminalität, Werteverfall und Massenarbeitslosigkeit

Berlin, Februar 2020 - Datendiebstahl, Hacker-Angriffe und Fake News: Viele Menschen haben Angst, dass sich die Digitalisierung negativ auf die Gesellschaft auswirkt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage anlässlich des ersten bundesweiten Digitaltags am 19. Juni 2020, wie die Initiative "Digital für alle" mitteilt. Demnach befürchten neun von zehn Bundesbürgern (89 Prozent), dass fremde Regierungen Daten ausspionieren.

» MEHR