Ergebnisse des Corporate Learning Pulse Survey 2017 | CHECK.point eLearning
Digitalisierung

Ergebnisse des Corporate Learning Pulse Survey 2017

https://vimeo.com/223015129
London, August 2017 - Der weltweiten Umfrage 2017 Corporate Learning Pulse Survey zufolge hält das Management die Digitalisierung für die wichtigste Herausforderung. Die im Auftrag von der Financial Times und IE Business School Corporate Learning Alliance durchgeführte Studie beschäftigt sich mit der künftigen Entwicklung von Führungskräften. Für die Studie wurden rund 1.000 Führungskräfte aus verschiedenen Branchen in Deutschland, China, Frankreich, den Golf-Staaten, den Niederlanden, Skandinavien, Japan, Spanien und Großbritannien befragt. Mehr als zehn Prozent der Befragten kamen aus Deutschland. Über ein Drittel der Mitglieder von Unternehmensleitungen (39%) nennt die Digitalisierung eine der drei größten Herausforderungen in den kommenden drei Jahren, gefolgt von Cybersicherheit und Marktwachstum.

Unwägbarkeiten in der EU halten lediglich 7% der Geschäftsführer in Deutschland geopolitische Faktoren für ein wesentliches Risiko.

Die Fortbildung von Führungskräften ist eine der Top-Prioritäten für Unternehmen im Jahr 2017. Die Geschäftsleitungen haben damit die langfristigen Vorteile der Fortbildung und Weiterentwicklung ihrer Führungstalente im Blick.

Die Führungsgremien in Deutschland sind, was den Erfolg der Fortbildung und Weiterentwicklung von Führungskräften anbelangt, sehr positiv eingestellt:

  • 83% gaben an, die Fortbildung / Weiterentwicklung von Führungskräften habe deren Kenntnisse, Kompetenzen und Selbstbewusstsein in Bezug auf das Geschäft gestärkt.
  • 83% erkannten an, dass die Fortbildung / Weiterentwicklung von Führungskräften ihre Fähigkeit verbessert hat, effektiver zu arbeiten.
  • 81% sehen in der Fortbildung / Weiterentwicklung von Führungskräften eine Grundvoraussetzung, um die Unternehmensziele zu erreichen.
  • 81% erachten die Fortbildung / Weiterentwicklung als wichtiger denn je.

Die Mehrheit der Führungskräfte in deutschen Unternehmen erachtet die Fortbildung bzw. Weiterentwicklung als wesentlich bei der Bindung von Mitarbeitern (63%) und als Schlüsselfaktor für Innovation und Wandel (54%) in ihren Unternehmen.

Die Hauptschwerpunkte in Sachen Fortbildung der leitenden Mitarbeiter sind:

  • Führungskompetenz (69%)
  • Geschäftskompetenz (67%)
  • Unternehmerisches Denken (63%)
  • Strategie und Planung (63%)

Insbesondere unter den leitenden Mitarbeitern in Deutschland zählen zu den bedeutendsten internen Ergebnissen, die man sich von der Fortbildung erwartet, der Erwerb der Fähigkeit, ein Team zu leiten und managen (49%), positive Auswirkungen auf den Unternehmenswandel (47%) und ein erhöhtes Verständnis von der Strategie und Vision des Unternehmens (44%). Eine Verbesserung der Bewertungen in Sachen Mitarbeitermotivation wird als Ergebnis mit der geringsten Priorität angeführt (37%).

Während vieles als positiv zu sehen ist, zeigen die Ergebnisse der Umfrage auch, dass Fortbildungs- und Weiterentwicklungsprogramme für die Führungskräfte bislang den Erwartungen nicht ganz gerecht werden konnten. Drei von fünf leitenden Mitarbeitern (60%) sind sich einig, dass die Führungskräfte in ihrem Unternehmen glauben, vergangene Investitionen in die Fortbildung führender Mitarbeiter hätten Wertpotenzial freigesetzt. Diejenigen, die hiermit nicht übereinstimmen, sind der Meinung, Führungskräfte glaubten, die Programme seien aufgrund folgender Mankos erfolglos geblieben:

  • Unvermögen, den Erfolg oder die Ergebnisse solcher Programme zu erfassen (52%)
  • Unfähigkeit, sich auf die Bedürfnisse des Unternehmens einzustellen (36%)
  • Mangelnde handfeste Auswirkungen auf Unternehmensebene (32%)

Trotzdem werden künftige Fortbildungserfolge nach wie vor sehr optimistisch gesehen. Fast drei von fünf leitenden Mitarbeitern in deutschen Unternehmen (59%) gaben an, Führungskräfte seien der Ansicht, künftige Investitionen in diese Art von Programmen könnten in ihrem Unternehmen Wertpotenzial freisetzen.

VanDyck Silveira, CEO der Financial Times | IE Corporate Learning Alliance, meinte im Hinblick auf diese Umfrageergebnisse: "Leitende Mitarbeiter stehen vor vielfachen Herausforderungen, darunter dem zunehmenden Wettbewerb, technologischen Veränderungen und Cybersicherheit. Unsere Umfrage zeigt, dass die Fortbildung leitender Mitarbeiter eine wesentliche Rolle bei der Unterstützung von Unternehmen spielt, um diesen Herausforderungen zu begegnen und die nächste Generation von Führungskräften heranzuziehen."