Innovation

5. (E)Learning Excellence Fachtagung von Congenius

Lüneburg, Juni 2019 – In den Gesprächen mit Unternehmen wird Congenius oft die Frage gestellt, was Learning Excellence eigentlich bedeutet. Welche Ziele sollen konkret erreicht werden? Welche Wege führen zu diesen Zielen? Was ist der Benchmark, mit dem man sich vergleichen kann/soll? Hierzu wird die 5. (e)Learning Excellence Fachtagung von Congenius am 10. September 2019 in Hamburg Stellung nehmen.

Ein wichtiger Aspekt kommt dabei häufig zu kurz bzw. geht im Tagesgeschäft unter: wie wird ein einmal erreichtes, exzellentes Niveau auf Dauer gehalten? Die Antwort hierauf heißt: Innovation!

Gemeint ist die kontinuierliche Innovation (Erneuerung) des Status Quo. Innovation ist in erster Linie eine Geisteshaltung, bei der Neugierde, Gestaltungswille und Umsetzungsvermögen eine glückliche Verbindung eingehen. Zu welchen Ergebnissen diese Geisteshaltung führen kann, erfahren wir in den Praxisberichten unserer diesjährigen Referenten: ein etabliertes Learning Management System (LMS) wird durch ein neues (innovatives) System ersetzt, der klassische Herstellungsprozess von Webbased Trainings (WBT) wird durch agile Herstellungsprozesse abgelöst, klassische Vermittlungsszenarien werden durch den Einsatz von Lernspielen ergänzt und Virtual Reality (VR) führt kollaborative Trainings in eine neue Dimension. Und dann gibt es noch Unternehmen, die sich eine Innovator Academy leisten, um das "Future Skillset" ihrer Mannschaft zu entwickeln.

Innovatoren sind aber nicht nur neugierige Gestalter sondern häufig auch kommunikationsstarke "Verkäufer" ihrer Ideen, die sich immer gegen interne Widerstände durchsetzen müssen. Für die Bewältigung dieser Herausforderungen gibt es keine einfachen, allgemeingültigen Vorgehensweisen. Aber es gibt Unternehmen, die sich auf diesem Weg befinden und vielleicht etwas weiter sind als andere Unternehmen.

Die diesjährigen Referenten von Hapag-Lloyd, Merck, dem AOK-Verlag, B.O.C. und Festo vertreten die Marktführer in ihren Branchen und geben einen Einblick in ihren Weg zur (e)Learning Excellence – jeder an einer anderen Stelle seiner unternehmensspezifischen "Learning-Journey", mit seinem ganz spezifischen Fokus.

Diese Fachtagung wendet sich an die Entscheider aus dem Personalbereich in Unternehmen, aber auch aus den Fachbereichen wie Vertrieb und Marketing, Produktion und Service etc..