Digitalisierung

Neuerscheinung "EdTech in Unternehmen"

Autoren von "EdTech in Unternehmen"Saarbrücken, Dezember 2019 - Das Buch "EdTech in Unternehmen", das am 6. Dezember im Springer Gabler Verlag erscheint, zeigt, welche Lernkonzepte zeitgemäß und zukunftsfähig sind. Digitalisierung verändert die Unternehmen: Organisation und Geschäftsmodelle, Produktentwicklung und Produktion, Marketing und Vertrieb, und nicht zuletzt die Kundenbeziehungen. Und sie verändert die Art und Weise, wie zukünftig in Unternehmen gelernt wird. Der technologische Wettlauf ist in Wirklichkeit ein Bildungswettlauf. Das ist die Ausgangsthese von "EdTech in Unternehmen: Lernen als Schlüssel für Innovation und Wachstum in Zeiten der Digitalisierung".

» MEHR

de:hub-Initiative

Bitkom: Blockchain-Strategie gibt Aufbruchsignal

Berlin, Dezember 2019 - Der Digitalverband Bitkom hat für die Blockchain-Strategie der Bundesregierung einen konkreten Umsetzungsplan und eine Priorisierung der vorgesehen Maßnahmen angemahnt. "Die Blockchain-Strategie mit ihren ambitionierten Zielen ist ein Aufbruchsignal, dass die Bundesregierung diese Möglichkeiten nicht nur erkannt hat, sondern sie auch ergreifen will", sagte Bitkom-Präsident Achim Berg.

» MEHR

Marktbericht

Massives Wachstum von eLearning-Compliance-Schulungen prognostiziert

New York, Dezember 2019 - Der Bericht über den eLearning-Compliance-Schulungs-Markt bietet eine eingehende Analyse der Markttrends, Treiber, Beschränkungen, Chancen usw. Dieser Bericht enthält neben qualitativen Informationen auch eine quantitative Analyse der verschiedenen Segmente in Bezug auf Marktanteil, Wachstum, Chancenanalyse und Marktwert usw. für die prognostizierten Jahre 2020-2029. Der globale eLearning-Compliance-Schulungs-Markt ist dabei nach Art, Anwendung und Geografie segmentiert.

» MEHR

Betreff:

Learning & Development innovativ und zukunftssicher aufstellen

Hallo, ich bin Dirk Rosomm vom Bildungsinnovator.

2 Minuten Lesezeit, die sich für Dich lohnen werden.

Heute gibt es einen kurzen Impuls zum liebevollen Wachküssen und 4 Inspirationen, die Dich und Dein Team weiter voranbringen.

Digitalisierung, Globalisierung und verändertes Kundenverhalten lassen Unternehmen immer schneller wandeln, sich transformieren. Die Verantwortung dafür hat die Learning & Development Abteilung. Denn Transformation ohne People Transformation = keine Transformation. L&D müsste eigentlich der große Tempomacher sein, aber es stockt meist auf 2 Ebenen.

 

1. Klare Strategie

Wer nicht weiß, wohin es geht, wird niemals schnell sein. Wer nicht weiß, wofür er im Unternehmen existiert, wird auch nicht als solcher respektiert. Wer nicht weiß, was seine Lerner brauchen, wird weiterhin den Bedarf erraten. Wer nicht weiß, wie er sein Team aufstellt, wird kein Spiel gewinnen.  

Ohne klare Strategie fehlt häufig der Sinn im Tun.

No Strategy – No Focus

No Focus – No Results

No Results – No Purpose

 

Kurz gesagt: Wer keine klare Strategie hat und umsetzt, der verzettelt sich. Wer sich verzettelt, schafft keine sichtbaren Erfolge und spürt somit wenig Sinn im eigenen Tun.

Unsere Antwort: eine fluide, lebendige und agile Strategie. Entweder mit dem Strategie-Guide, um das selbst zu implementieren, oder als 2-Tages-Workshop im Dezember.

 

2. Skills und Mindset

In L&D Teams wird in den nächsten 2 Jahren kein Job mehr so sein wie noch vor 2 Jahren. Wer andere Ergebnisse möchte, braucht natürlich auch andere Kompetenzen. 24 neue, zukunftsorientierte Rollen haben wir identifiziert. Vorhanden sind davon 1-3 in den Teams, die wir so kennen. Überall fehlt es gerade an Orientierung und Klarheit, welche Rollen und Kompetenzen benötigt werden.  

Ohne klare Rollen fehlt die Identifikation und somit das Motiv zum Lernen und Verändern.

No Ownership – No Competence

No Competence – No Impact

No Impact – No Safety

 

Kurz gesagt: Wer keinen Impact produziert, steht immer am Abgrund und ist auf Wohlwollen der oberen Etagen angewiesen. Keine guten Voraussetzungen, wenn die Unternehmen sich gerade auf eine Krise vorbereiten.

Unsere Antwort: Die Learning & Development School. Ein Online-Lernportal für Learning Professionals, um das L&D Team fit zu machen für die zukünftigen Anforderungen. Bisher 420 Videos, 20 Experten und über 160 Lernkarten für Euren Kompetenzaufbau. Pures Praxis Know-how, welches wir jeden Monat weiter ausbauen. So bleibt Ihr am Puls der Zeit.

 

4 weitere Ideen für Dich  

1. Digital Learning Expert

Die Lernangebote zu digitalisieren, steht überall auf der Agenda. Wir machen Dich fit in den 5 beliebtesten digitalen Lernformaten E-Learning, Erklärfilm, Realfilm, Webinar und Transfer-App. 5 Tage Vollgas. 9 Trainer. 100 Prozent aus der Praxis für die Praxis. Lass Dich zum Digital Learning Expert zertifizieren.

 „Jetzt Digital Learning Expert werden

2. Zertifizierung zum Transferdesigner

Gemeinsam mit der Expertin für Transferwirksamkeit, Dr. Ina Weinbauer-Heidel, werden wir Dich in einem 2-tägigen Intensivprogramm zum Transferdesigner zertifizieren. Damit Eure Trainings zukünftig auch wirklich wirksam werden. Das ist das Einzige was zählt.

Jetzt Transferdesigner werden

3. Zertifizierung zum Blended-Learning Consultant

Seminare sind nicht mehr alleinig die Antwort. eLearnings leider auch nicht. Die wirkliche Chance liegt in der Symbiose der beiden Welten. In diesem Programm erlernst Du die Methodik für eine gezielte Beratung und eine verlässliche Entwicklung von Blended-Learning-Konzepten.

 „Jetzt Blended-Learning Consultant werden

4. Der Didaktik-Architekt

Simplify Didaktik ist hier die Idee. Eine Box mit den 12 essentiellen, didaktischen Absichten und eine Videoanleitung, wie Du didaktische Reisen extrem hochwertig designen kannst – auch ohne didaktische Vorkenntnisse.

Zeig mir das Tool

Auf www.bildungsinnovator.de findest Du 70 weitere Ideen und Inspirationen.

 

 

 

 

 

 

 

» MEHR

BITKOM

Bei der Digitalisierung kommt es auf die Menschen an

Berlin, November 2019 - Bei der Digitalisierung rückt in deutschen Unternehmen immer öfter neben dem Einsatz neuer Technologien die Gestaltung der notwendigen Veränderungsprozesse in den Mittelpunkt. So setzt aktuell rund jedes zweite Unternehmen (47 Prozent) mit 100 oder mehr Mitarbeitern Change Management-Methoden ein, um Strukturen anzupassen und die Belegschaft mitzunehmen. Vor zwei Jahren lag der Anteil gerade einmal bei 36 Prozent. 

» MEHR

Citrix-Studien

Fünf kapitale Fehler bei der Digitalisierung des Arbeitsplatzes

München, November 2019 - Ein moderner Arbeitsplatz und flexible Gestaltung von Arbeitsort und -zeit sind gerade in Zeiten des Fachkräftemangels wichtige Argumente, mit denen Unternehmen Talente an sich binden. Schließlich wird die Work-Life-Balance besonders für die jüngere Generation immer wichtiger. Unternehmen starten also völlig zu Recht New Work Initiativen oder treiben die Digitalisierung ihrer Arbeitsplätze voran. Dank moderner Technologie ist beides kein Hexenwerk und kann zum Beispiel mittels Cloud-Lösungen auch mittelständischen Unternehmen einen echten Vorteil liefern. 

» MEHR

New Work

Jeder Zweite will Vertrauensarbeitszeit und Recht auf Homeoffice

Berlin, November 2019 - Mobiles Arbeiten ohne festen Schreibtisch, flache Hierarchien und Vertrauensarbeitszeit: Die große Mehrheit der Berufstätigen ist offen für moderne Arbeitskonzepte, die auch unter dem Schlagwort "New Work" zusammengefasst werden. Neun von zehn (92 Prozent) stehen New-Work-Konzepten sehr oder eher aufgeschlossen gegenüber – nur 6 Prozent lehnen diese ab. 

» MEHR

RKW Kompetenzzentrum

"Entrepreneurship Education" – Neues Workbook

Eschborn, Oktober 2019 - Das neue Workbook des RKW Kompetenzzentrums bietet praxiserprobte Lehr- und Lernmaterialien, um junge Menschen für das Thema Entrepreneurship zu begeistern und unternehmerisches Denken und Handeln erlebbar zu machen. Der Einsatz von kreativen Methoden unterstützt sowohl bei der Vermittlung von ökonomischem Grundverständnis als auch bei der Förderung wichtiger Persönlichkeitskompetenzen. Das Workbook ist ab sofort kostenfrei bestellbar. 

» MEHR

Online-Voting

Der eLearningCHECK 2020: Kundenurteil mit Gewicht!

Berlin, Oktober 2019 - Zufriedene Kunden in einer expandierenden eLearning-Branche, Transparenz im Kunden-Dienstleister-Verhältnis und ein PraxisCHECK vieler Einzelaspekte - dazu trägt der eLearningCHECK seit Jahren regelmäßig bei. In den - teilweise neuen - Kategorien "Lerntools" (LMS, LCMS, Autorentools, Learning Ecosystems), "Blended Learning-Projekte", "Performance Support / Microlearning", "Beratung / Change Management", "Standard-Content" und "Individuelle Content-Produktion" (inkl. VR, AR, MR)  stehen die Fragebögen jetzt online. Hier können Sie Ihre Meinung in Bezug auf Produktqualität, Einhaltung von Zeitplänen, Budgettreue, Kunden- und Service-Orientierung etc. kundtun. Dienstleister, die dabei erstklassig abschneiden, können den Titel des "Anbieters des Jahres 2020" erringen. Alle bisherigen Gewinner sind sich einig: Eine Trophäe, die von den eigenen Kunden verliehen wird, hat besonderen Wert. Nehmen Sie sich dafür zehn bis 15 Minuten Zeit und beantworten Sie den eLearningCHECK-Fragebogen!

» MEHR

F.A.Z-Studie

Ist Talentmanagement dem 21. Jahrhundert gewachsen?

Frankfurt am Main, Oktober 2019 – Der F.A.Z.-Fachverlag hat in Kooperation mit Cornerstone OnDemand, einem weltweiten Anbieter Cloud-basierter Software für Learning und Human Capital Management, die Studie "HR-Analytics 2025. Eine Trendstudie für die DACH-Region" vorgelegt. Ziel der Studie war eine aktuelle Bestandsaufnahme der Nutzung und Anwendung von HR-Analytics und Software-Lösungen in der HR in der Dach-Region, die hinter anderen europäischen Märkten hinterherhinkt. 

» MEHR

bitkom e.V.

IT-Security: Unternehmen sehen steigenden Freelancer-Bedarf

Berlin, Oktober 2019 - Beim Thema IT-Security misst die Wirtschaft externen Projektdienstleistern eine wichtige Rolle bei. Für drei Viertel der Großunternehmen (72 Prozent) kommt der Einsatz von externen IT-Spezialisten im Security-Bereich grundsätzlich in Frage. Vier von zehn (38 Prozent) setzen heute bereits auf externe Spezialisten. Jedes Sechste (16 Prozent) plant, dies konkret in den nächsten zwölf Monaten zu tun. Weitere 18 Prozent diskutieren bereits darüber. Den Erwartungen zufolge wird in Zukunft der Bedarf an externen IT-Spezialisten in diesem Bereich steigen.

» MEHR

Studie

Entwicklung von Führungskräften für eine digitale Wirtschaft

Düsseldorf, Oktober 2019 - Unternehmen sehen sich heute mit einer Geschäftsumgebung konfrontiert, die durch schnelle Marktveränderungen, die Verbreitung digitaler Technologien und die sich wandelnden Erwartungen von Kunden und Mitarbeitern beeinflusst wird. Diese Entwicklungen wirken sich besonders stark auf die Anforderungen an Führungskräfte aus, die Innovationen in ihren Organisationen vorantreiben und die Belegschaft führen sollen. Wenn die Führungskräfte nicht über die dazu heute benötigten Fähigkeiten verfügen, bleiben Organisationen schnell hinter Wettbewerbern zurück, die sich besser an die digitale Wirtschaft anpassen können.

» MEHR

Bitkom e.V.

Kein Wachstum im eBook-Markt

Berlin, Oktober 2019 - Das digitale Bücherregal ist bei vielen Bundesbürgern beliebt, findet aber kaum neue Nutzer. Jeder Vierte (26 Prozent) greift hierzulande zum eBook. Damit bleibt der Anteil der eBook-Leser auf dem Niveau der Vorjahre. Bereits im Jahr 2014 waren es 24 Prozent. Gedruckte Bücher lesen hingegen acht von zehn Bundesbürgern (79 Prozent) zumindest hin und wieder. Jeder Sechste (17 Prozent) liest weder gedruckte Bücher noch eBooks. 

» MEHR

4 Teile

"Gestaltung und Management der digitalen Transformation"

Stuttgart, Oktober 2019 - Wissenschaftler und namhafte Managementexperten beleuchten im Buch "Gestaltung und Management der digitalen Transformation" Status, Folgen und mögliche Entwicklungen der Digitalisierung in einer globalisierten Welt aus den Perspektiven Wirtschaft, Gesellschaft und Technologie. Der Kanzler der AKAD University, Prof. Dr. Ronny Alexander Fürst, ist Herausgeber.

» MEHR

Neue Publikationsreihe

"Science over Fiction" zeigt Chancen und Grenzen von KI

Berlin, September 2019 - Künstliche Intelligenz ist eine Schlüsseltechnologie, die Wirtschaft und Gesellschaft grundlegend verändern wird. In der öffentlichen Debatte werden KI aber häufig auch Möglichkeiten zugesprochen, die weit jenseits dessen liegen, was in absehbarer Zukunft technologisch erreichbar ist. Der Digitalverband Bitkom will mit einer neuen Publikationsreihe "AI: Science over Fiction" zur Versachlichung der Debatte beitragen und an ausgewählten Beispielen zeigen, welchen Nutzen KI stiften kann und wo die Grenzen liegen. 

» MEHR