KI-Methode

Reinforcement Learning setzt Rahmenbedingungen

Wien, Mai 2022 - Als erstmals ein Computer einen Menschen im Brettspiel Go besiegte, hatte er sich die optimale Spielstrategie durch sogenanntes "Reinforcement Learning" selbst beigebracht. Die selbe Methode soll nun dazu dienen, komplexe Steuerungsprobleme bei der Montage von Produkten und beim Antrieb von Kraftfahrzeugen zu lösen. Im FFG-Projekt REINFORCE untersuchen Forscherinnen und Forscher unter der Führung von Fraunhofer Austria, ob die Methode bei der Steuerung von fahrerlosen Transportsystemen (FTS) in einem Produktionsbetrieb oder im Antriebsstrang von PKW Vorteile bringt.

» MEHR

Studium online fortsetzen

vhb unterstützt Studierende in und aus der Ukraine

Bamberg, Mai 2022 - Die bayerischen Hochschulen haben eine Reihe von Maßnahmen auf den Weg gebracht, um geflüchtete Studierende aus der Ukraine schnell und unbürokratisch zu unterstützen. Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) möchte dies mit ihrem Angebot für Studierende aus der Ukraine, aber auch für solche, die in der Ukraine geblieben sind, ergänzen. Wer sein Studium in der Ukraine aufgrund des Krieges unterbrechen muss, hat die Möglichkeit, über die vhb online Kurse der bayerischen Hochschulen zu belegen und so ECTS-Punkte zu erwerben, die sich die Studierenden zu einem späteren Zeitpunkt an ihrer Heimathochschule anrechnen lassen können.

» MEHR

Lernsets

Lernplattform Quizlet will mit KI den Bildungsmarkt verändern

San Francisco/München, Mai 2022 – Die Skripte der Vorlesungen wollen für die Klausuren einfach nicht im Kopf bleiben? Mithilfe von Quizlet lassen sich Lerninhalte nachhaltig verinnerlichen. Die Lernplattform, der weltweit über 60 Millionen Nutzer vertrauen, bietet eine Kombination aus verschiedenen Lernübungen, die auf künstlicher Intelligenz basieren und sich dem Lernverhalten des Nutzers anpassen. 

» MEHR

KAMAELEON

"Lernziele sind nicht fix gesetzt, sondern dynamischer Natur"

Prof. Dr. Dirk IfenthalerMannheim, April 2022 – Über "Kontaktbasierte und adaptive Maßnahmen für effektive Lernunterstützung in der Weiterbildung" spricht am 1. Juni um 16.15 Uhr Prof. Dr. Dirk Ifenthaler im LEARNTEC-Kongress. Im Rahmen des Projekts KAMAELEON ist er daran beteiligt KI-basierte Personalisierungsansätze für die betriebliche Weiterbildung zu entwickeln und zu evaluieren. Dabei funktionieren personalisierte und adaptive Lernumgebungen seines Erachtens nach den gleichen Prinzipien wie Online-Shopping-Plattformen und Streaming-Portale.

» MEHR

Chatbots unterstützen

Feedback mit KI und Trusted Learning Analytics an Hochschulen

Prof. Dr. Claudia de WittFrankfurt/Hagen, April 2022 - Das Verbundprojekt "Implementierung von KI-basiertem Feedback und Assessment mit Trusted Learning Analytics in Hochschulen" führt die Goethe-Universität gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin, der Fernuniversität Hagen, der Freien Universität Berlin und der Universität Bremen durch. Im Rahmen des LEARNTEC-Kongress am 1. Juni um 14.30 Uhr greift Prof. Dr. Claudia de Witt von der Fernuniversität Hagen den Projektansatz auf und verbindet ihn mit Erfahrungen aus dem AI.Edu Research Lab. Aufbauend auf beide Projekten zeigt ihr Beitrag, auf welche Kriterien es bei der Gestaltung von Recommendern und eines lernförderlichen Feedbacks aus wissenschaftlicher Perspektive ankommt und welche Möglichkeiten es zur Integration in digitale Lernumgebungen gibt.

» MEHR

Veränderungsdynamik

Hochschullehre nach Corona – Zukunftskonzepte in Sicht?

Hannover, April 2022 - Nach der pandemiebedingten Umstellung auf einen digitalen Hochschulbetrieb ist auch in Zukunft mit Veränderungen in Studium und Lehre zu rechnen. Nicht nur die im Krisenmodus erprobten Lehr- und Prüfungsformate sollen vielerorts beibehalten bzw. weiterentwickelt werden, sondern auch mit weiteren Neuerungen im Bereich der Infrastruktur, Räumlichkeiten, Supportangebote ist zu rechnen. Dies zeigen die Ergebnisse einer Befragung von Hochschulleitungen, die das HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V. (HIS-HE) im September 2021 für das Hochschulforum Digitalisierung durchgeführt hat.

» MEHR

Datengeschützte Kommunikation

ELearning-Plattform oncampus setzt auf mailbox.org

Lübeck, April 2022 - Für oncampus, eine hundertprozentige Tochter der Technischen Hochschule Lübeck, hat eine sichere und störungsfreie Kommunikation im Netz hohe Priorität. oncampus bietet berufsbegleitende Studiengänge, Weiterbildungen, Selbstlernkurse und Online-Kurse (MOOCs) zu den unterschiedlichsten Themengebieten, wie Maschinenbau, BWL oder IT, an. Um seinen 40 Mitarbeitenden am Standort Lübeck eine hohe Qualität im eMail-Verkehr zu gewährleisten, suchte der Weiterbildungsanbieter nach einer neuen Lösung für sein eMail-Management.

» MEHR

EMC

KI-Campus wird Mitglied im European MOOC Consortium

Berlin, Mai 2022 - Als erste Lernplattform aus Deutschland wird der KI-Campus in das European MOOC Consortium (EMC) aufgenommen. Mit mehr als 400 beteiligten Hochschulen und Unternehmen ist das EMC der größte Verbund von MOOC-Plattformen in Europa. Durch den Beitritt werden die kostenlosen und offenen Online-Kurse des KI-Campus verstärkt auf europäischer Ebene sichtbar gemacht.

» MEHR

Fraunhofer Academy

Interoperable Lernwelten besuchen

München, Mai 2022 - Auf dem Gemeinschaftsstand D59 in Halle 1 der LEARNTEC 2022 stellen die Fraunhofer Academy und ihre Partner Fraunhofer FOKUS, IPK, IAIS und IOSB unterschiedliche Bildungstechnologien vor. Die Themen reichen von "Common Learning Middleware" über "Virtuelle Lernfabriken" bis hin zu "KI für Berufsausbildung".

» MEHR

Master of Sience

Hasso-Plattner-Institut baut internationales Studienangebot aus

Potsdam, März 2022 - Die Digitale Transformation ist ein gemeinsames Thema, das ländergrenzenübergreifend angegangen wird. Innovative Forschungsansätze und zukunftsrelevante Geschäftsideen entstehen im Masterstudium am Hasso-Plattner-Institut (HPI) in internationalen Teams. Der neue Masterstudiengang "Software Systems Engineering" fördert den IT-Nachwuchs weltweit in den modernsten Bereichen der Informatik. Künstliche Intelligenz, Interaktive Systeme, Maschinelles Lernen und Data Engineering gehören fest in das Curriculum des Master of Science.

» MEHR

Digitale Lehre

Geldsegen für eLearning-Projekte der TH Köln

Köln, März 2022 - Die TH Köln baut ihre Angebote rund um das digitale Lernen und Lehren weiter aus: Vier Projekte mit Beteiligung der Hochschule werden in den nächsten drei Jahren durch das Programm OERContent.nrw des Landes Nordrhein-Westfalen mit insgesamt rund 3,1 Millionen Euro gefördert. Dabei entstehen Aufgabenplattformen für Thermodynamik, Wirtschaftsinformatik, Physik und Elektrotechnik sowie eine Echtzeit-Unterstützung für Laborpraktika in der Chemie und Biotechnologie.

» MEHR

Open Educational Resources

NRW fördert eLearning Projekte der Hochschule Rhein-Waal

Kleve, Februar 2022 - HSRW-Professor Dr. Joachim Fensterle freut sich über gleich drei positive Bescheide aus den Förderprogrammen "OERContent.nrw" und "Curriculum 4.0": Mit fast einer Million Euro fördert das Land Nordrhein-Westfalen Projekte aus den Natur-, Lebens- und Ingenieurwissenschaften. Fokus aller drei Projekte: Die Verbesserung der Rahmenbedingungen von Laborpraktika für Studierende. "OERContent" steht dabei für Open Education Resources, also frei zugängliche digitale Lehr- und Lernformate. Das können zum Beispiel Online-Kurse, Lern-Videos oder virtuelle Labore sein.

» MEHR

FHWS

Rapvideo als innovatives Lehrformat

Würzburg/Schweinfurt, Februar 2022 - Ein Rapvideo inspiriert zu nachhaltigen Unternehmensgründungen: Diese ungewöhnliche Idee haben Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen und Hochschulen zusammen mit einem Professor und einem Unternehmer umgesetzt. Das Video wird zukünftig Teil der Lehrinhalte zu "Impact Entrepreneurship" von Prof. Dr. Bolsinger an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) sein.

» MEHR

Pilotprojekt

Uni Ulm: Ärztliche Kompetenzen als Avatar erwerben

Ulm, Februar 2022 - In der virtuellen Welt für den Arztberuf trainieren: Diese Zukunftsvision ist für Medizinstudierende der Universität Ulm bereits Realität. Derzeit wird das 2021 eingeweihte Trainingshospital "ToTrainU" digital nachgebaut. Schon jetzt können angehende Ärztinnen und Ärzte komplexe Abläufe im virtuellen Rettungswagen-Praktikum einüben.

» MEHR