Themen

Fernlernen

Bremen nutzt Jamf für neue Bildungstechnologie-Initiativen

München, Februar 2021 - Jamf, Anbieter für Apple Enterprise Management, hilft Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt dabei, sich an die Fernlern-Situation anzupassen oder Bildungstechnologie-Initiativen für den Präsenz-Unterricht umzusetzen. In Deutschland planen immer mehr Bildungseinrichtungen aufgrund der staatlichen Digitalisierungsprogramme, Apple-Geräte in ihren Klassenzimmern einzusetzen und Jamf zur Geräteverwaltung zu nutzen. So stellte das Bundesland Bremen SchülerInnen und LehrerInnen rund 100.000 iPads zur Verfügung, und verwaltet diese mit Jamf. 

» MEHR

didacta 2020

"Digitalisierung ist eine Daueraufgabe"

Winfried KretschmannStuttgart, Februar 2020 - Lehrkräftemangel, schwankende Schülerleistungen und die Umsetzung der Digitalisierung – Schulen stehen deutschlandweit vor Herausforderungen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann berichtet, wie sich Baden-Württemberg bildungspolitisch aufstellt. 

» MEHR

Mobilgeräte im Unterricht

Jamf gibt Nachhilfe in Sachen Digitalkompetenz

München, September 2019 - Das neue Schuljahr hat begonnen. Es ist das erste Schuljahr, in dem Bildungseinrichtungen in Deutschland auf Mittel aus dem Digitalpakt Schule zurückgreifen können, wenn sie den Unterricht digitaler gestalten wollen. Der Antrag auf Fördermittel erfordert es, ein schlüssiges Konzept für Betrieb, Support und Wartung der IT vorzulegen. Um Lehrkräfte bei dieser anspruchsvollen Aufgabe sowie bei der täglichen Arbeit mit mobilen Geräten zu unterstützen, stellt Apple-Gerätemanagement-Experte Jamf eine Reihe von Schulungsunterlagen und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung.

» MEHR

Geräteverwaltung

Jamf stellt die Weichen für den DigitalPakt Schule

München, Mai 2019 – Der DigitalPakt Schule ist seit März 2019 in Kraft. Jamf, Experte für Apple-Gerätemanagement, leistet bei der Umsetzung einen wichtigen Beitrag: Das Unternehmen hilft deutschen Bildungseinrichtungen dabei, den Unterricht digitaler zu machen. Die Verwaltung von Apple-Geräten in Schulen wird mit Jamf einfacher und kosteneffizienter. Weltweit werden an 14.000 Bildungseinrichtungen 10 Millionen Apple-Geräte mit Jamf verwaltet. In Deutschland werden die Lösungen aktuell an rund 1.600 Schulen genutzt.

» MEHR

didacta 2019

Milliarden auf der Wartebank: Digitalpakt Schule

Köln, Januar 2019 - Das Gerangel um den Digitalpakt Schule geht in die nächste Runde: Der Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag befasst sich am 30. Januar mit einer geplanten Grundgesetzänderung, die das Milliardenprojekt möglich machen soll.

» MEHR

Einsatz digitaler Medien

Schulforum der OEB 2018

Berlin, November 2018 - Das Schulforum im Rahmen der OEB folgt dem diesjährigen Motto der Konferenz und Messe: "Learning to Love Learning". Dabei widmen sich die Beiträge und Debatten am 5. Dezember zwischen 15 bis 18 Uhr im Hotel InterContinental Berlin der Theorie und Praxis der Digitalisierung in der Schule. Der Eintritt ist frei, die Anzahl der Plätze begrenzt.

» MEHR

Digitalisierung

Bitkom zur Umsetzung des DigitalPakt Schule

Berlin, Oktober 2018 - Mit dem DigitalPakt Schule will die Bundesregierung die Schulen beim Einsatz neuer Medien im Unterricht massiv unterstützen. Insbesondere sollen die Schulen fünf Milliarden Euro – davon 3,5 Milliarden Euro in dieser Legislaturperiode – für eine bessere Ausstattung mit digitalen Technologien und Lernangeboten erhalten. Ein solches Engagement des Bundes im Bildungsbereich verhindert derzeit noch das Grundgesetz, und für die notwenige Verfassungsänderung brauchen die Regierungsfraktionen Unterstützung aus der Opposition. Derzeit ist offen, ob die Bundesregierung für ihren Vorschlag die nötige Zweidrittel-Mehrheit im Bundestag erhält. 

» MEHR

Information des BMBF

Verabschiedung des Fonds "Digitale Infrastruktur" im Kabinett

Berlin, September 2018 - "Das Bundeskabinett hat am 1. August 2018 den Weg frei gemacht für die Finanzierung des DigitalPakts Schule. Damit ist klar: Ab 2019 kann die Digitalisierung der Schulen in Deutschland in großen Schritten vorankommen. Dazu wird ein Fonds 'Digitale Infrastruktur' eingerichtet, der als Grundfinanzierung mit 2,4 Milliarden Euro aus dem Bundeshaushalt ausgestattet wird. ", so Bundesbildungsministerin Anja Karliczek.

» MEHR