Arbeitshilfe

Korrigieren mit Unterstützung Künstlicher Intelligenz

Osnabrück/Bramsche, Juni 2024 - Eine Software die Handschriften erkennt und innerhalb weniger Sekunden einen Korrekturvorschlag liefert, den die Lehrkraft nur noch überprüft muss? Gibt's das? Im Zeitalter der KI hat es zengrade möglich gemacht: einscannen, hochladen, überprüfen, - fertig. Die Lehrkraft nimmt nur noch eine Zweitkorrektur vor. Die Software ist überall einsetzbar, wo Schüler:innen Texte verfassen.

» MEHR

Vielseitig

eSquirrel: Business-App fürs Onboarding und Weiterbildung

Wien, Juni 2024 - eSquirrel kombiniert auf seiner Plattform Gamification, Blended und Mobile Learning mit einer begleitenden Quiz-App. Mit umfangreichen Features wie Lernanalysen ist eSquirrel eine DSGVO-konforme Unterstützung für Lehrer:innen und Trainer:innen in Schulen und Institutionen sowie in Unternehmen. Mit eSquirrel ist es möglich Lernmaterialien für Schüler:innen passend zu Lehrbüchern, sowie für Mitarbeiter:innen passend zu Onboarding- und Weiterbildungsunterlagen anzubieten. Verfügbar auf Smartphones, Tablets und im Internet – auch offline.

» MEHR

delina 2024

Lautlesetutor erhält Innovationspreis für Digitale Bildung

Preisverleihung LaLeTuStuttgart/Karlsruhe, Juni 2024 – Die KI-basierte Leseförderplattform Lautlesetutor (LaLeTu), eine gemeinsame Entwicklung des Ernst Klett Verlags und dem Startup Digi Sapiens, wurde auf der LEARNTEC mit dem Innovationspreis delina für digitale Bildung ausgezeichnet. Der Preis würdigt zukunftsweisende Bildungsprojekte und -lösungen, die effektives Lernen fördern.

» MEHR

Agile Simulationsmodelle

Industrie 4.0 für die Aus- und Weiterbildung

Hirschau, Juni 2024 - Die Fachkräftesituation in Deutschland bleibt kritisch. Ein Schlüssel, um dem Fachkräftemangel nachhaltig entgegenzuwirken, ist die Investition in moderne Ausbildungskonzepte und hochwertiges technologisches Equipment. Denn in Zeiten von KI und im Rahmen zunehmender Automatisierung, Modularität und Agilität müssen die Fachkräfte von morgen bereits heute zukunftsfähig ausgebildet werden. "Agile Simulationsmodelle sind in der beruflichen Bildung nicht mehr wegzudenken", erklärt Wolfgang Lex, im Conrad Education Team für den Bereich Technical Sales zuständig.

» MEHR

Digitale Bildung

OpenTalk ist Teil der Converge SchulCloud

Berlin/Karlsruhe, Juni 2024 - Ab sofort ist die Videokonferenzlösung von OpenTalk Teil der Converge SchulCloud. Die SchulCloud ist die Antwort auf die wachsenden Anforderungen an sichere und benutzerfreundliche Plattformen für digitales Lernen. Sie beinhaltet als zentrale Applikationen die sichere Open Source Filesharing-Software von ownCloud namens Infinite Scale und die moderne Videokonferenzlösung von OpenTalk.

» MEHR

bitkom

Digitalpakt Schule läuft aus - Anschlussfinanzierung fehlt

Berlin, Mai 2024 - Seit 2019 stellt der Digitalpakt Schule Gelder für die Digitalisierung der Schulen bereit, etwa für die Ausstattung mit WLAN, Tablets oder Computern und für die Netzwerkadministration. Am 16. Mai lief der Digitalpakt aus. Eine Anschlussfinanzierung fehlt – trotz Verankerung im Koalitionsvertrag. 

» MEHR

In der Diskussion

Bitkom zum 1. Entwurf für den Digitalpakt 2.0

Berlin, April 2024 - Mit dem Digitalpakt Schule hat der Bund seit 2019 mehr als fünf Milliarden Euro für die Digitalisierung der Schulen bereitgestellt. Mitte Mai läuft das Programm aus, doch noch immer fehlt die im Koalitionsvertrag zugesicherte Anschlussfinanzierung. Auf sie sind Schulen unter anderem für den Ausbau und Betrieb der digitalen Infrastruktur dringend angewiesen. Nun hat das BMBF einen ersten Entwurf für eine Gesamtvereinbarung zum Digitalpakt 2.0 vorgelegt, über den Bund und Länder jetzt beraten. 

» MEHR

MINT-Inhalte

Text-to-Speech-Technologie ermöglicht Paradigmenwechsel

Bad Wörishofen, Mai 2024 - Im Bildungsbereich, insbesondere in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik (MINT), sind Zugänglichkeit und Engagement von größter Bedeutung. Herkömmliche Unterrichtsmethoden sind jedoch oft nicht in der Lage, den unterschiedlichen Lernbedürfnissen gerecht zu werden und eine aktive Beteiligung zu fördern. Hier kommt die KI-gestützte Text-to-Speech-Technologie (TTS) ins Spiel, ein Werkzeug, das die Bildungslandschaft revolutioniert, indem es Zugangslücken schließt und das Engagement der Lernenden für MINT-Inhalte fördert.

» MEHR

Mit Whitepaper

Entdeckendes Lernen im Makerspace

Hirschau, April 2024 - Zeitgemäße Bildung zeichnet sich durch aktives und entdeckendes Lernen mit und über digitale Medien aus. Frontalunterricht bietet wenig Möglichkeiten, die Schüler:innen durch selbständiges Erforschen an ihrem Lernerfolg zu beteiligen. Was es braucht, ist die Integration innovativer Lernelemente in eine digitale Infrastruktur und ein modernes Raumkonzept. Vor allem im MINT-Bereich sind Makerspaces deshalb zentraler Bestandteil zukunftsfähiger Bildungskonzepte. 

» MEHR

fobizz

Maßgeschneiderte KI-Chatbots für den Bildungssektor

Bild: fobizzHamburg, April 2024 – Künstliche Intelligenz wird zunehmend auch von Lehrkräften genutzt und hält Einzug in deutsche Lehrer- und Klassenzimmer. Das erscheint umso wichtiger, da laut aktueller Jugendstudie der Vodafone Stiftung ein großer Teil der Lernenden (71 Prozent) KI-Anwendungen ohnehin längst für schulische Zwecke einsetzt - auch ohne Anregung durch die Schule. Doch wie können Lehrkräfte die Technologie sinnvoll einsetzen, um ihre Unterrichtspraxis zu verbessern, Zeit zu sparen und ihren Schüler:innen individuelle Unterstützung bereitzustellen? 

» MEHR

Lernbots

KI assisted authoring- in Schule und Weiterbildung

Karlsruhe, März 2024 - Wann wurden an der Schule zuletzt ChatGPT und Co für die Vorbereitung von Lehrplänen, FAQs, Lernroutinen und ähnlichem eingesetzt? Bei der Auswahl von digitalen Tools für den Lehrbetrieb ist es für Lehrkräfte aller Schularten wichtig, ihre Medienkompetenz zu erweitern. 

» MEHR

Bildungsinhalte für Lehrkräfte

fobizz übernimmt das EdTech to teach

Die Gründerteams v. l. Jeyran Sanee-Khonsari, Frederik Dietz (fobizz), Marius Lindenmeier & Felix Weiß (to teach), Diana Knodel (fobizz), Copyright: fobizzHamburg, Februar 2024 - Das Unternehmen fobizz übernimmt das KI EdTech to teach. To teach wird damit Tochterunternehmen von fobizz, der 101skills GmbH. Die Gründer Felix Weiß und Marius Lindenmeier bleiben Geschäftsführer. Der Zusammenschluss ermöglicht es, zukünftig didaktisch hochwertige Bildungsinhalte für Lehrkräfte auf Verlagsniveau anzubieten. Gemeinsam verfolgen fobizz und to teach das Ziel, den Alltag von Lehrkräften durch fachdidaktisch treffsicheren Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) zu erleichtern und deren Potenziale im Bildungssystem auszuschöpfen. 

» MEHR

eduCheck digital

Vorbild Österreich: Qualitätssiegel für Lernsoftware an öffentlichen Schulen

Jürgen Biffar, Vorstand der Stiftung Digitale BildungGermering, Februar 2024 - In Österreich wurde 2023 ein standardisiertes Evaluierungs- und Zertifizierungsverfahren für digitale Lernmittel etabliert. Inzwischen sind 66 Produkte, darunter auch viele Lernsoftwarelösungen deutscher Softwareanbieter als erfolgreich evaluiert gelistet. Schulen in Österreich sind berechtigt, diese Programme als Unterrichtsmittel eigener Wahl anzuschaffen und zu nutzen. In Deutschland ist ein solches Gütesiegel für Lernsoftware nicht in Sicht. Vielmehr wird das Verfahren der Lernmittelzulassung, das auf klassische Lehrbücher ausgerichtet ist, auch auf digitale Lernmittel angewandt. Mit der Folge, dass bisher nur digitalisierte Lehrbücher zugelassen sind.

» MEHR

KI in Schulen

Dafür nutzen Lehrkräfte KI-Tools am liebsten

Hamburg, Februar 2024 - Kürzlich veröffentlichte die Ständige Wissenschaftliche Kommission der Kultusministerkonferenz (SWK) ein Impulspapier zum Einsatz von KI-Tools wie ChatGPT im Bildungssystem. Darauf reagiert Dr. Diana Knodel, Gründerin und Geschäftsführerin von fobizz, Anbieter von KI, digitalen Tools und Fortbildungen für Lehrkräfte und fordert: "Künstliche Intelligenz sollte schnellstmöglich flächendeckend als Thema und als Lerntechnologie in den Schulalltag integriert werden. ChatGPT und andere KI-Anwendungen haben disruptives Potenzial und bieten eine einzigartige Gelegenheit, den Unterricht zu bereichern und auf die digitale Zukunft vorzubereiten." 

» MEHR

Schulbuch des Jahres

Die Nominierungen für die Bildungsmedien des Jahres 2024

Braunschweig, Februar 2024 - Das Leibniz-Institut für Bildungsmedien | Georg-Eckert-Institut (GEI) verleiht seit 2012 jährlich den Preis "Schulbuch des Jahres", der unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz steht. Am 22. März wird der Preis erstmals unter dem neuen Namen "Bildungsmedien des Jahres" auf der Leipziger Buchmesse 2024 im Forum Unterrichtspraxis vergeben. Die Umbenennung erfolgte aufgrund der wachsenden Vielfalt an Bildungsmedien für Schulen und ihren unterschiedlichen Formaten – analog und digital.

» MEHR