Lebenslanges Lernen

Nationale Weiterbildungsstrategie: Fluch oder Segen?

Holger Bräunlich, ValamisWiesbaden, September 2019 - Es tut sich was in der Bildungspolitik: Auf das Qualifizierungschancengesetz zum Jahresbeginn folgte im Juni die erste nationale Weiterbildungsstrategie in Deutschland, ins Leben gerufen von der Bundesagentur für Arbeit, Bund, Ländern, Gewerkschaften und der Wirtschaft. Handlungsbedarf der Politik besteht allemal, der Ansatz hat aber dennoch einige Schwachstellen, findet Holger Bräunlich von Valamis.

» MEHR

Sprachkompetenz erwerben

Sprachenlernen digitalisiert sich – und bleibt persönlich!

Dirk MarknerLondon/Düsseldorf, September 2019 - (von Dirk Markner, Head of Key Account Management Europe bei Rosetta Stone) Ob Telefonate mit internationalen Kunden oder Präsentationen auf Englisch – gute Fremdsprachenkenntnisse sind im Workflow von Unternehmen unabdingbar geworden. Die multilingualen Skills zu verbessern, gehört für Mitarbeiter zu einem attraktiven Arbeitgeberangebot dazu. Dabei spielt auch das "Wie" eine Rolle. Noch immer setzen nicht wenige Unternehmen auf klassischen Frontalunterricht und sehen in dem persönlichen Moment zwischen Dozent und Schüler den Schlüssel zum Erfolg. Dabei gehört ein solcher Austausch längst auch im digitalen Sprachtraining dazu, ist aber im Gegensatz zum Vor-Ort-Angebot flexibel einsetzbar und basiert auf personalisierten Lerninhalten. 

» MEHR

Immersion

VR: Die Zukunft des Lernens hat bereits begonnen

Braunschweig, August 2019 - (von Robin Mansholt, mobfish) Die Möglichkeiten, die Virtual Reality bietet, werden in immer mehr Branchen erkannt. Auch der Bereich Bildung und Weiterbildung ist davon nicht ausgenommen. Besonders für das Lernen entstehen durch ein Eintauchen in virtuelle Welten ganz neue Ansätze. Das wichtigste Element dabei ist die Immersion. Denn nachgewiesen ist: Je intensiver wir Ereignisse oder Handlungen wahrnehmen, desto besser erinnern wir uns an sie.

» MEHR

Start-ups

EdTechs aus Deutschland bleiben ein Nischenphänomen

Dr. Ulrich SchmidDortmund, August 2019 - (von Dr. Ulrich Schmid, mmb-Institut) Unter dem Titel "Beauty statt Bildung" veröffentlichte ich vor knapp zwei Jahren eine ernüchternde Bilanz der Gründungs- und Finanzierungsdynamik im deutschen EdTech-Bereich. In den Portfolios der führenden Investoren fanden sich damals nur sehr vereinzelt junge Bildungsunternehmen und Start-ups. Wie ist die Situation heute – was hat sich etwas getan? Um es vorweg zu nehmen: Es hat sich nicht viel verändert, schon gar nicht zum Positiven. 

» MEHR

Wissensmanagement

Know how-Verlust im Unternehmen vermeiden

München, August 2019 - (von Michael Sittek, CEO Core Learning Production) Der Erfolg eines Unternehmens steht und fällt mit seinen Mitarbeitern. Und deren Wissen. Mittlerweile gibt es Software-Lösungen, die eine gravierende Folge beim Weggang wertvoller Mitarbeiter deutlich abmildern können: den Verlust ihres Wissens. Immer mehr Unternehmen zeigen Interesse daran.

» MEHR

3-Phasen-Modell

Erfolgreiches Change Management in Zeiten der Digitalisierung

Dresden, Juli 2019 - (von Thomas Schwarz, CTO smapOne AG) Im digitalen Zeitalter ist Wandel für Unternehmen kein Sondervorgang mehr, sondern Normalität: Die neuen Technologien entfalten ihre disruptiven Kräfte inzwischen in vielen Branchen und stellen ganze Geschäftsmodelle auf den Kopf. Wer den Sprung in die Industrie 4.0 schaffen möchte, muss sich den Veränderungen daher stellen und bereit sein, Strukturen, Prozesse und Verhaltensweisen zu überdenken. Das kann jedoch nur funktionieren, wenn das gesamte Team an einem Strang zieht und die Veränderungen mit trägt. Das kann nur mit Hilfe eines professionellen Change Managements funktionieren.

» MEHR

Aus der Praxis

Vor- und Nachteile von VR im Corporate Learning

München, Mai 2019 - Wer auf der LEARNTEC 2019 in Karlsruhe war, konnte feststellen, dass VR und AR bereits im Corporate Learning angekommen sind. Es gab eine eigene AR / VR Area mit Vorträgen im 30-Minuten-Takt. Auch die Regionalgruppe München der Corporate Learning Community (#clc089) hatte vor Kurzem ein Meetup dazu. Virtuelle Realitäten im Corporate Training werden also heiß diskutiert und auch die Pink University hat in einem Blogbeitrag die Vor- und Nachteile aufgegriffen.

» MEHR

Institute for Immersive Learning

Blended Reality: VR und AR im Corporate Learning

Werdum, Mai 2019 - (von Torsten Fell) Virtual- und Augmented Reality (VR/AR) werden in Unternehmen immer mehr diskutiert. Wieder einmal aus den Fachbereichen wie Marketing, Sales, Produktion und nicht auf den Personalabteilungen heraus ziehen neue Technologien ins Unternehmen ein. Sie verändern unsere Arbeitsplätze und –prozesse. Ermöglichen neue Kundenerlebnisse und unterstützen Wartungs-/Supportprozesse. 

» MEHR

Unterricht ist keine App

Bildung kann man nicht herunterladen

Peter BaumgartnerAltmünster, Mai 2019 - Warnt uns jemand vor den Irrtümern der Digitalisierung? Ist irgendwer mutig genug, um die digitalen Lernwelten kritisch zu betrachten? Gesteht jemand den Menschen in der Digitalisierung analoge Bedürfnisse zu? Peter Baumgartner ist Dipl.-Pädagoge und Wirtschaftsingenieur. Der Vortragsredner, fünffache Buchautor und Wirtschaftsliteraturpreisträger ist im Bildungsbereich sowie in der Wirtschaft als Berater und Managementcoach tätig. Er unterrichtet an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich und mehreren Hochschulen und Schulen in Europa. Digitalisierung, Transformation und Kommunikation sind seine Kernthemen, über die er hier und auf Bildungskongressen spricht.

» MEHR

Whitepaper

xAPI - Schnittstelle für modernes Corporate Learning

Stuttgart, April 2019 - (von Daniela Fritz, Know How! AG) Neue Technologien, moderne Endgeräte und ständig verfügbares Internet verändern unsere Arbeitsweise und unser Lernverhalten. Für das Corporate Learning bedeutet die digitale Transformation vor allem die Befähigung der Mitarbeiter selbstbestimmt, kreativ und selbstorganisiert zu handeln. xAPI ermöglicht flexible Lernumgebungen und Bildungscontrolling in noch nie dagewesener Form.

» MEHR

Wünsche einer Führungskraft

Onboarding im "war for talents"

Viola PloskiStuttgart, März 2019 – Der Arbeitsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr zum Arbeitnehmermarkt entwickelt, so dass Unternehmen stärker als zuvor um geeignete Mitarbeiter kämpfen müssen. HR-Experten sprechen daher vom "war for talents". In diesem "Krieg" gilt auch, dass Mitarbeiter Unternehmen schnell wieder verlassen, wenn sie unzufrieden sind. Viola Ploski, Senior Consultant und Führungskraft bei der Know How! AG, berichtet aus ihrer Erfahrung darüber, wie gutes Onboarding neue Mitarbeiter ans Unternehmen bindet.

» MEHR

Lernkonzepte

Video-Tutoring für mehr Individualität

Köln, Februar 2019 - (von Sabine Schnorr, Rosetta Stone) Was früher das Telekolleg war, ist heute in Zeiten von "New Work" und eLearning das Video-Tutoring. Globalisierung und Digitalisierung machen’s möglich – und auch nötig. Denn im Talentmanagement braucht es dringend neue Ansätze und zukunftssichere Weiterbildungsmethoden.

» MEHR

Wertschätzung

LEARNTEC: "Wir wollen wachsen"

Thea PayomeBerlin, Februar 2019 - Wie kommentiert man eine Veranstaltung, die im 27. Jahr ihres Bestehens endlich weiß, dass an ihr kein Weg mehr vorbeiführt?  "Keine Digitalisierung ohne digitales Lernen" - diese Erkenntnis hat das Selbstbewusstsein der Nischenbranche "eLearning" sichtbar gehoben. Die Besucher strömen und zaubern Zufriedenheit in die Gesichter der Aussteller. Wenn, ja wenn da nicht das Wachstumsproblem wäre. Die LEARNTEC-Projektleitung will 2020 auch neuen Playern interessante, gut sichtbare Ausstellungsflächen anbieten und kündigte daher ein verändertes "Rebooking-Verfahren" bereits im November 2018 per eMail an. Wer komplett auf die Vorbereitung der diesjährigen Messe konzentriert war, hatte das Nachsehen. Und so kam die LEARNTEC 2019 - trotz bester Stimmung und Geschäfte - doch noch zu ihrem Aufreger...

» MEHR